Erschließung des Baugebiets Hanlah-Nord-D startet im April

Häuslebauer sollen im Dezember loslegen können

+
Elze wächst: In wenigen Tagen sollen die Erschließungsarbeiten im Baugebiet Hanlah-Nord-D beginnen. „Bei planmäßigem Verlauf rechnen wir mit einer Baureife im Dezember dieses Jahres“, teilt Beate Freimann mit.

Elze – Einen feierlichen symbolischen Spatenstich wird es vor dem Hintergrund der Coronakrise zwar nicht geben, nichtsdestotrotz fällt im April der Startschuss für die Erschließung des neuen Baugebiets Hanlah-Nord-D.  „Bei planmäßigem Verlauf rechnen wir mit einer Baureife im Dezember dieses Jahres“, teilt Beate Freimann mit.

Das Baugebiet umfasst 58 Bauplätze. Häuslebauer können sich auf Grundstücken in den Größen von 470 bis 820 Quadratmetern ausleben. Der Grundstückspreis liegt bei 155 Euro pro Quadratmetern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare