Elzer Grüne benennen ihre Kandidaten für die Kommunalwahl

Die grünen Sieben

Kandidaten Kommunalwahl Elze Grüne
+
Sieben Grüne hegen Ambitionen, im nächsten Elzer Stadtrat über die Geschicke ihrer Heimatkommune mitzubestimmen: Die jüngste politische Gruppe der Einheitsgemeinde Elze geht mit Karsten Zürner (v.l.), Andreas Thiesemann, Wilfried Lavin, Martin Rieck, Heike Weile, Florian Daerr und Carsten Weile ins Rennen um die Gunst der Wähler.

Elze – In etwas mehr als 150 Tagen schreiten die wahlberechtigten Elzer an die Wahlurne, um über die Zusammensetzung des neuen Stadtrats abzustimmen. Fünf Monate vor der Kommunalwahl prescht die jüngste der politischen Gruppierungen in Elze nach vorn: Am Donnerstagabend, 8.4., benannten die Elzer Grünen ihre Kandidaten, die sie ins Rennen um Sitze im künftigen Stadtparlament schicken wollen.

Erst Mitte Februar hatten die Grünen ihren Ortsverband aus der Taufe gehoben, jetzt servieren sie im Superwahljahr in Elze den ersten Aufschlag und senden selbstbewusste Signale: Denn acht von neun Mitgliedern des Grünen-Ortsverbands waren zur coronakonformen Kandidatenwahl in der Mehler Mehrzweckhalle erschienen, sieben der acht zeigten sich an einer Kandidatur interessiert – und wurden dementsprechend wenig überraschend auch nominiert. Einzig die Listenplatzierungen galt es zu bestimmen. Welche Schwerpunkte in ihrem zu erarbeitenden Wahlprogramm stehen könnten, darauf gaben die grünen Sieben in einer Vorstellungsrunde einen ersten Fingerzeig.    

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare