Schüsse lösen sich bei einer Auseinandersetzung in Elze / Müllsäcke geraten in Brand

Drei maskierte Männer auf der Flucht

Symbolbild Polizei Abzeichen
+
Symbolbild.

Elze – Ein Großaufgebot von Polizei und Feuerwehr war gestern Abend, 19. Juli, in Elze im Einsatz. Passanten hatten zunächst von Schüssen berichtet, drei maskierte Männer sollten auf der Flucht sein. Polizeipressesprecher Jan Paul Makoswki verrät, was wirklich los war.

Der Einsatz zahlreicher Streifenwagen und sogar eines Polizeihubschraubers sei die Folge eines Vorfalls gewesen, der sich bereits gegen 18.45 Uhr am Heilswannenweg zugetragen hat. Dort hätten drei maskierte Männer bei einem 61-jährigen Elzer geklingelt, der sie daraufhin ins Haus gelassen habe. Als die bislang Unbekannten daraufhin versuchten, auch in seine Wohnung zu gelangen, sei es im Eingangsbereich der Wohnung zur körperlichen Auseinandersetzung gekommen, bei der der 61-Jährige am Kopf verletzt worden sei. Einer der Täter habe tatsächlich eine Schusswaffe mitgeführt, aus der sich auch zwei Schüsse gelöst hätten. Ursächlich für die Verletzung sei aber nach gegenwärtigen Ermittlungen kein Schuss, sondern ein Schlag mit der Waffe gegen den Kopf gewesen.

Das Opfer wurde ambulant in einem Krankenhaus behandelt, die drei Täter jedoch konnten unerkannt fliehen. Die sofort von der Polizei eingeleitete Fahndung sei ohne Erfolg geblieben. Hintergründe der Tat seien noch nicht bekannt, nach den Tätern werde weiterhin gesucht. Personen, die etwas gesehen haben und Hinweise zu den drei Männern geben können, sollten sich mit dem Polizeikommissariat Elze unter der Telefonnummer 05068/93030 oder der Polizeiinspektion Hildesheim unter 05121/939115 in Verbindung setzen.

Rauchentwicklung in Mehrfamilienhaus

Später am Abend, gegen 21.15 Uhr, ist es am Platenweg in Elze zu einer Rauchentwicklung aus einem Keller eines Mehrfamilienhauses gekommen. Die eingesetzten Feuerwehr- und Polizeikräfte haben alle Bewohner des Hauses evakuiert. Ausschlaggebend für die Rauchentwicklung aus dem Keller waren zwei Müllsäcke, die aus bislang ungeklärter Ursache in Brand geraten waren. Die Feuerwehr entfernte die Müllsäcke aus dem Keller, es wurden keine Personen verletzt. Die Elzer Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 05068/93030 entgegengenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare