Ehrungen bei der Versammlung des Gemischten Chores in Mehle / Margarete Heimbucher und Erna Krys 60 Jahre im Verein

„Die Leute wollen uns noch hören“

Gerald Ahrens und Renate Heering (r.) gratulieren Renate Marahrens (2.v.l.) und Margarete Heimbucher für langjährige Treue.

MEHLE Mit einem mehrstimmigen Kanon und Liedern über Lebensfreude und Heimatliebe begann die Jahreshauptversammlung des Gemischten Chores Mehle im Gasthaus „Tante Else“. Vorsitzende Renate Heering begrüßte die Gäste und bat Michael Beet als Chorleiter um einen Jahresrückblick zum Gesangsbetrieb.

Demnach bereite die sich stetig verringernde Anzahl an aktiven Sängern weiterhin Probleme. Michael Beet trägt die Situation mit Humor und nannte als Fazit für 2013 „Es gibt uns noch, wir sind singfähig …noch – und die Leute wollen uns noch hören. Also gibt es einen kleinen, aber positiven Kreis“.

Auf jeden Fall wird es im Frühjahr ein Konzert geben, für das auch schon die erste Probe im neuen Jahr stattgefunden hat. Ein für 2013 angekündigtes Konzert wurde aus Mangel an Stimmen abgesagt und dafür ein Paket an Weihnachtsliedern einstudiert. Den Zuhörern beim Weihnachtssingen in der Kirche hat es gefallen, denn der gemischte Chor konnte 300 Euro als anerkennendes Spendengeld daraus verbuchen.

Für das bevorstehende Frühjahrskonzert hat der Chorleiter die vorerst geplante Liederauswahl verändert und nun den Stimmen seiner Sängerinnen und Sänger angepasst. Mit einem Dank an die Notenwarte und an die Aktiven gerichteten Worte „Ich liebe euch alle… auch wenn es manchmal anders klingt“ schloss er seinen Bericht. Der Tätigkeitsbericht, den Schriftführerin Petra Heinecke verlas, zeigte, dass der Chor mit vielen kleinen Ständchen zu Geburtstagen und ähnlichen Anlässen aktiv im Ort präsent war. Zudem bereicherten eine Braunkohlwanderung, eine Fahrt in den Harz, das Preisschießen der Vereine sowie das Sommerabschlussgrillen oder die Weihnachtsfeier die Geselligkeit unter den Mitgliedern. Dem Gemischten Chor Mehle gehören derzeit 34 Aktive und 45 passive Vereinsmitglieder an.

Mit glänzenden Pokalen wurden Karin Wägner, Anni Müller und Helmut Gardlo als die fleißigsten Sänger ausgezeichnet. Insgesamt gab es im vergangenen Jahr 41 Chorproben.

In einem zügigen und einstimmig verlaufenden Wahlgang wurden Monika Meyer als zweite Vorsitzende und Gisela Bauch als Kassenwartin in ihren Ämtern bestätigt.

Als besonderer Gast wurde Gerald Ahrens vom Chorbezirk Alfeld-Hildesheim begrüßt. Er nahm mit Renate Heering die zahlreichen Ehrungen vor. Folgende Mitglieder des Gemischten Chores in Mehle erhielten für ihre langjährige Vereinstreue Urkunden und Ehrennadeln: Harald Warnecke (10 Jahre), Peter Hofmann (15 Jahre). Renate Schröder, Inge Kreth, Waltraut Wente, Lieselotte Grimpe, Jürgen Hofmann (alle 25 Jahre), Friedrich Karl Marhenke, Karl Brennecke (30 Jahre), Hans Wente (35 Jahre), Wolfgang Buchmann, Helga Oelkers, Irmhild Hofmann (alle 40 Jahre), Renate Marahrens (50 Jahre) und Margarete Heimbucher (60 Jahre). Nicht anwesend waren Erna Krys (60 Jahre) und Annegret Fischer (10 Jahre), die ihre Auszeichnungen zu einem späteren Zeitpunkt. erhalten. Für seine 20-jährige Vorstandsarbeit wurde Peter Schröder ebenfalls ausgezeichnet. ckb

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare