Internationaler Museumstag

Mit Maske ins Heimatmuseum

+
Ach Elzes Heimatpfleger Fred Ossenkopp und seine Mitstreiter Uwe Hannemann und Klaus Hennemann (v.r.) müssen im alten Klassenraum des Museums eine Maske tragen, um einige Besucher zu begrüßen.

Elze - „In diesem Jahr ist alles anders“ – unter dieses Motto wurde der gestrige „43. Internationale Museumstag“ gestellt, auch im Elzer Heimatmuseum.

Interessierte konnten sich in den Dauerausstellungen wie Klassenzimmer und Trauzimmer umschauen. Gestern Nachmittag kamen laut Heimapfleger Fred Ossenkopp vergleichsweise viele Besucher ins Museum, denn die Zwangspause war bekanntlich lang. „Das wird sich noch mal steigern, wenn erst die neue Ausstellung läuft“, gibt sich Ossenkopp optimistisch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare