CJD-Realschule Elze

Neue Leiterin Christiane Joost: „Man kann andere Schwerpunkte setzen“

Frau am Schild
+
Christiane Joost ist neue Leiterin der CJD-Realschule in Elze.

Elze - Seit Anfang des laufenden Schuljahres ist sie neue Leiterin der CJD-Realschule am Heilswannenweg in Elze – und sie fühlt sich in ihrer Rolle pudelwohl: Die Rede ist von Christiane Joost, die aus Schleswig-Holstein stammt, sich aber im Landkreis Hildesheim auskennt, denn vor ihrem Wechsel in die Saalestadt war sie Konrektorin der Schiller-Oberschule in Sarstedt. In Elze löst sie den bisherigen Leiter Eckhard Nührig ab, der künftig nur noch eine Beraterfunktion einnimmt.

Christiane Joost freut sich auf ihre Aufgabe in der neuen Schule, schließlich könne sie hier noch Aufbauarbeit leisten. Hintergrund: Die im Sommer 2019 eröffnete CJD-Realschule Elze hat mittlerweile eine fünfte, eine sechste und eine siebte Klasse mit insgesamt 55 Schülern. Die Vorteile der einzügigen und kleinen Klassen liegen klar auf der Hand: „Die Möglichkeiten der sehr persönlichen Betreuung  sind super, außerdem kann man an einer privaten Schule ganz andere Schwerpunkte setzen“, sagt die 57-Jährige im LDZ-Gespräch. „Wir wollen jeden einzelnen Schüler unter dem Motto ,Zusammenwirken’ mitnehmen und stärken, um sie oder ihn auf die Arbeit und das Leben vorzubereiten, das ist zumindest unser Ziel. Dabei legen wir natürlich auch großen Wert auf die Entwicklung sozialer Kompetenzen“, so die neue Realschul-Leiterin weiter. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare