Unfall auf der Bundesstraße 1 zwischen Elze und Benstorf: Braunschweigerin schwer verletzt / Straße gesperrt

Auto stößt frontal gegen Lastwagen

Ein Trümmerfeld auf der Bundesstraße 1 bei Benstorf: Eine 46-jährige Braunschweigerin gerät in den Gegenverkehr und stößt dort mit einem Lastwagen zusammen. An beiden Fahrzeugen entsteht Totalschaden, die Verursacherin wird schwer verletzt mit dem Hubschrauber in die Klinik gebracht. Fotos: Vogelbein

BENSTORF  Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Freitagvormittag auf der Bundesstraße 1 zwischen Elze und Benstorf. Dort war eine 46-jährige Braunschweigerin mit ihrem Fahrzeug auf gerader Strecke in den Gegenverkehr geraten und frontal mit einem mit Kies beladenen Lastwagen zusammengestoßen.

Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrzeuge in die jeweils gegenüberliegenden Straßengräben geschleudert. Die Unfallverursacherin wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Rund 30 Rettungskräfte mussten die Frau deshalb aus dem vollkommen zusammengestauchten Fahrerraum befreien. Mit dem Rettungswagen wurde sie in die Hildesheimer Klinik gebracht. Auch ein Rettungshubschrauber war zunächst am Unfallort. Der 54-jährige Fahrer des mit Kies beladenen Lkw konnte trotz sofortiger Bremsung den Zusammenprall nicht verhindern und entging selbst nur knapp einem weiteren Zusammenstoß mit einem Baum. Wie die Polizei mitteilt, sei nach erstem Erkenntnisstand durch Zeugen bereits eine unsichere Fahrweise der Braunschweigerin aufgefallen. Unter anderem waren auch die Polizei Elze und ein Rettungswagen aus Gronau im Einsatz. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden (75 000 Euro). Die B 1 am Ortsausgang Benstorf in Richtung Hemmendorf war für mehrere Stunden voll gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare