"Johanna Down Under": Eine Elzerin in Australien / Heute: letzter Teil der LDZ-Serie

Lektionen für’s Leben

Neben menschlichen Freunden aus aller Welt hat die Elzerin Johanna Tilsner auch einige tierische Freunde gefunden.

Australien – In den vergangenen Samstagsausgeben der LDZ hat Johanna Tilsner die Leser an ihrem einjährigen abenteuerlichen Aufenthalt in Australien teilhaben lassen – jetzt fasst sie die wichtigsten Erkenntnisse, die sie auf der Reise gewonnen hat, zusammen. Sie schreibt: Die ungewohnt kühlen Temperaturen auf dem Flug nach Hannover ließen mich am ganzen Körper zittern – zum Glück hatte ich eine selbstgemachte Decke von meiner Oma Bärbel aus Sehlde dabei. „Das war’s“ dachte ich, während ich mich unter die bunte Decke kuschelte. Nach dreizehn Monaten – 35 000 gefahrenen Kilometern und vielen besonderen Erlebnissen – war meine Reise vorbei. Ein kurzer Aufenthalt auf Bali hatte meine Vorfreude auf Zuhause noch größer werden lassen. Dort wurde ich allerdings von einem Straßenhund gebissen und musste gegen Tollwut geimpft werden – diese und viele weitere Erfahrungen haben mir einige Lektionen gelernt. Meine sechs wichtigsten Erkenntnisse möchte ich heute abschließend zusammenfassen. Australien – Erstens: Wir haben es ziemlich gut in Deutschland. In einem Auto durch die Gegend zu fahren, ist natürlich aufregend – allerdings muss auf viele Gegenstände verzichtet werden, die den Alltag einfacher machen. Als ich zum ersten Mal nach dem Auslandsjahr in meine Wohnung kam, war ich ganz aus dem Häuschen, weil ich wieder einen Kühlschrank und einen Herd hatte. Ich freute mich außerdem riesig über die Toilette und Dusche. Auch das saubere Wasser aus dem Hahn war für mich besonders, da es in Australien nach Chlor schmeckte und in Bali mit Keimen verseucht war. Früher waren diese Dinge für mich vollkommen selbstverständlich und ich schätzte sie nicht wirklich. Insbesondere nachdem ich die Armut der Menschen in Südostasien erlebt hatte, ist mir klar geworden: Wir haben es in Deutschland vergleichsweise gut!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare