Ausstellung über mehr als 50 Jahre Elzer Schulgeschichte startet Sonntag

„Ehemalige finden sich wieder“

+
Laden zum Rundgang ein (v.l.): Fred Ossenkopp, Uwe Hannemann, Inge Gabriel und Klaus Hennemann vom Heimatmuseum in Elze haben die Ausstellung vorbereitet.

Elze – „Von der Neuen Volksschule im Jahr 1965 über die Blütezeit bis hin zur Schließung der Oberschule im Jahr 2018“ – so lautet der Arbeitstitel der Ausstellung, die am Sonntag, 3. März, im Zuge der gewöhnlichen Öffnungszeit des Elzer Heimatmuseums von 15 bis 17 Uhr eröffnet wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare