Seit 55 Jahren Blutspende beim DRK-Ortsverein in Elze / 130 Teilnehmer

Angelika Kuhlmann ist die 25 000. Spenderin

Jubiläum beim DRK-Ortsverein in Elze: Angelika Kuhlmann (mit Paket) ist die 25 000. Blutspenderin, August Frie (l.) und Simone Kuhlmann freuen sich über eine Flasche Sekt. Sie nehmen die Glückwünsche vom DRK-Team entgegen. Fotos: Appel

ELZE Angelika Kuhlmann reiht sich in die lange Liste der Jubiläumsspender in der 55-jährigen Blutspende-Geschichte des 116 Lenze zählenden DRK-Ortsvereins Elze ein. Die 56-Jährige war beim ersten Termin des neuen Jahres die insgesamt 25 000. Blutspenderin in Elze. Dafür wurde die Saalestädterin mit einem Gutschein für ein Essen für zwei Personen belohnt.

„Da ich beim letzten Mal wegen einer Reise nicht teilnehmen konnte, habe ich jetzt einen neuen Versuch unternommen und war überrascht, dass ich die Jubiläumsspenderin bin“, sagte Angelika Kuhlmann, als sie zur Ehrung aufgerufen wurde. Die Elzerin gibt, wie viele andere Teilnehmer auch, das Motiv an, anderen Menschen helfen zu wollen.

Angelika Kuhlmann war mit Ehemann Werner und Tochter Simone Kuhlmann zum Blutspendetermin in der Aula der Astrid-Lindgren-Aula erschienen. Sie war nach ihrer Mutter dran und als 25 001. Spenderin registriert. Dafür bekam sie eine Flasche Sekt überreicht. Vor Angelika Kuhlmann wurden noch Ernst-August Frie 500 Milliliter Blut abgezapft, der dafür ebenfalls eine Flasche Sekt bekam.

„In 25 Jahren kommen bei 25 000 Blutspendern 12 500 Liter zusammen, das ist eine beachtliche Zahl“, kommentierte Ursel Marquordt vom Elzer DRK-Vorstand das Jubiläum im Ortsverein. Sie bedankt sich nicht nur bei allen Blutspendern, die immer wieder treu zur Stange halten, sondern auch beim Helferteam des heimischen Ortsvereins. Die meisten der Damen sind bereits seit Jahrzehnten dabei, wenn es gilt, die Blutspendern nach „getaner Arbeit“ mit einem stärkenden Büffet zu verwöhnen. „Insgesamt waren es bei der ersten Blutspende des Jahres 130 Teilnehmer, das ist eine tolle Zahl – sogar etwas mehr als der Durchschnitt“, so Marquordt weiter. Die Schriftführerin des DRK-Ortsvereins zeichnete neben Angelika Kuhlmann weitere Jubiläumsspender aus. Hans-Georg Demuth aus Elze beispielsweise wurde für seine 125. Blutspende mit einem Tankgutschein und einer „Dankeschön-Tasse“ belohnt. Vier Teilnehmer haben bereits zum 40. Mal Blut gespendet: Siegfried Jürries, Christine Scharnbeck, Carola Duwensee und Werner Wente freuen sich ebenso über einen Fleisch-Gutschein wie Gudrun Löhle (alle aus Elze) für ihre 25. Teilnahme. Ein Duschgel gab es für die Elzerin Daniela Zimmermann (15 Blutspenden) sowie Ilona Liske, Petra Sabrowski (Brüggen) Natalie Seifert und Ulrike Puquet (beide aus Elze), die ihre zehnte Blutspende absolviert haben.

Schon jetzt weist Ursel Marquordt auf den nächsten Termin des DRK-Ortsvereins Elze hin: Am Mittwoch, 28. Januar, wird Ulrike Corcilius aus Elze im Rahmen des DRK-Kaffeenachmittags einen Lichtbildervortrag über ihre Reise nach Tadschikistan vorstellen. Beginn ist um 15 Uhr im Bürgertreff an der Sedanstraße.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare