Bauhofmitarbeiter richten Sporthalle her

332 Elzer stehen vor der Erstimpfung

Schulsporthalle Impfen Elze Vorbereitung
+
Am Mittwoch, 24. März, versorgt ein mobiles Impfteam des DRK-Kreisverbandes die Einwohner Elzes, die zur Altersgruppe Ü80 gehören. Bürgermeister Wolfgang Schurmann freut sich, dass die Sporthalle von seinen Mitarbeitern „zweckentfremdet“ wurde. Links sieht man eine von drei Impfkabinen, rechts ist der Ruhebereich.

Elze – Die Saalestadt ist fürs Impfen gerüstet. Bauhofmitarbeiter haben in den vergangenen Tagen die Sporthalle an der Sehlder Straße hergerichtet, damit an drei Tagen die Dosen der Marke Biontech verimpft werden können.

„Wir haben viel positive Resonanz bekommen. Die Elzer sind dankbar“, berichtet Bürgermeister Wolfgang Schurmann, der auch die Verwaltungsmitarbeiter lobt. Denn der Aufwand war enorm. Immerhin wurden 650 Einwohner der Altersgruppe Ü80 angeschrieben. Der Rücklauf war groß. 202 Elzer werden sich impfen lassen, 150 haben geantwortet, dass sie bereits geimpft sind. Der Rest hat entweder Termine in Hildesheim oder Alfeld beziehungsweise verzichtet. Geimpft werden die Mitglieder dieser Altersgruppe am Mittwoch und Donnerstag (24. und 25. März) – im Drei-Minuten-Takt. Schurmann bittet darum, pünktlich zu kommen, aber nicht zu früh, damit es keine Staus gibt.

Auch am Sonnabend, 27.3., wird geimpft, dann sind die Erzieher und die Schulmitarbeiter aus dem Stadtgebiet dran. Hierbei handelt es sich nochmals um 130 Personen.                    flo

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare