1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Einbeck

Wichtige Konstante bleibt erhalten

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Albert Papenberg (links) und Markus Schnepel.
Fußballfachwart Albert Papenberg (links) und Trainer Markus Schnepel. © Privat

Sülbeck – Zur Freude des Vorstandes, der Mannschaft und auch der Fans bleibt Trainer Markus Schnepel  dem FC Sülbeck/Immensen eine sechste Saison erhalten. „Fachlich kompetent sowie menschlich vorbildlich, leitet Markus die Geschicke unserer ersten Mannschaft und hat immer ein offenes Ohr“, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins. „Mit ihm bleibt dem Verein eine wichtige Konstante erhalten in diesen schwierigen Zeiten.“ 

Markus Schnepel selber sagt: „Ich möchte in dieser Rückrunde mit der Mannschaft ganz oben angreifen und nach drei dritten Plätzen in den letzten Jahren gern noch höher hinaus. Die Mannschaft hat das Potenzial dazu. Gespickt mit erfahrenen Spielern und den jungen aufstrebenden Spielern, haben wir eine gute Mischung auf dem Platz. Mir macht es Freude zu sehen, wie sich die Jungs reinhauen und vorbildlich ihre „Hausaufgaben“ beim Training erledigen und zwischenzeitlich ihre Laufleistung auf über 660 Kilometer gesteigert haben. Ich freue mich sehr über das Vertrauen meiner Spieler und des Vorstandes, sodass wir ein weiteres gemeinsames Jahr zusammen arbeiten können. Sehr froh bin ich auch, dass meine beiden Co-Trainer Tobias Sörries und Marcel Rohra weiter zur Verfügung stehen und für die kommende Saison zugesagt haben.“

Fußballfachwart Albert Papenberg erklärt: „Wir sind alle sehr froh und glücklich, dass Markus sich erneut für unseren FC Sülbeck/Immensen entschieden hat. Er passt optimal zu uns und hat neben seinem Traineramt auch wichtige Verbindungen im Verein. Mit Stolz erfüllt uns, dass Markus Angebote höherklassiger Mannschaften abgelehnt und sich für uns entschieden hat. Das ist ein weiteres Indiz dafür, dass wir zusammenpassen.“ 

Auch interessant

Kommentare