200 Oldtimer im PS.Depot Automobile zu erleben

Von Glas und DKW bis Benz und BMW

Oldtimer im PS.Depot Einbeck.
+
Eindrucksvolles Gesamtbild zur Mobilität in Europa: Das PS.Depot Automobile ist eröffnet.

Einbeck – Im Rundlauf zu den automobilen Sternen: Auf zweieinhalb Ebenen erleben Besucher im neueröffneten PS.Depot Automobile in der Bismarckstraße ab sofort 200 fahrbereite Blickfänge aus über 100 Jahren individueller Vierrad-Fortbewegung. Damit ist die größte Oldtimer-Sammlung Europas jetzt komplett öffentlich zugänglich. 

Das macht das südniedersächsische Mittelzentrum Einbeck zum Pflichtziel nicht nur von Oldtimerfreunden aus aller Welt. Besonderen Glanz in die Werkräume der früheren Tapetenfabrik Fripa bringt speziell der superseltene Stoewer 8 S 10, von dem weltweit nur noch vier Exemplare existieren. Zu den ältesten Fahrgeräten in der praktisch lückenlosen Auto-Schau auf 3.800 Quadratmetern gehört der Benz 8/18 PS von John Jacob Astor (Waldorf-Astoria). Der Hotel-Magnat ging 1912 mit dem Ozeandampfer Titanic unter – sein fast original erhaltener Phaeton aber steht startklar gegenüber der windschnittigen Adler-Modelle, gleich neben der Glas-Modellpalette vom Goggomobil bis zum eleganten Coupé 2600 V8. Und in schwarz mit viel Chrom glänzt der stromlinienförmige Tatra 87 mit luftgekühltem V8-Motor im Heck. Zig Mercedes, BMW, Audi, Opel, Volkswagen, Porsche, Fiat, Peugeot, Citroën, dazu Bremer Borgwards und knatternde Zweitakt-DKW aus Wirtschaftswunderjahren geben ein eindrucksstarkes Gesamtbild zur Mobilität in Europa. Zur spürbaren Antriebsatmosphäre tragen zudem zahlreiche zeitgenössische Tanksäulen und Werbetafeln bei, halbantike Werkstattgeräte, Motorenschränke und historische Rennwagen. Das PS.Depot Automobil ist in  vorgegebenen Zeitfenstern zugänglich. Die Gruppengröße ist begrenzt auf 20 Personen. Dazu muss reserviert werden über die Buchungsseite https://ps-speicher.regiondo.de/kategorien. Derzeit gibt es Zeitfenster dienstags bis freitags von 11 bis 15 Uhr, sonnabends und sonntags von 10 bis 16 Uhr. Für Gruppen sind individuelle Terminvereinbarungen möglich. Die Rundgänge starten im Besucherzentrum im PS.Depot Kleinwagen, Altendorfer Tor 3 – Zufahrt über die Schusterstraße. Der Eintritt in ein Depot beträgt zehn Euro, ermäßigt sechs Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare