Filmkunst im Welttheater Einbeck:

„The Father“

In der Filmkunstreihe gibt es diesmal „The Father“ zu sehen.
+
In der Filmkunstreihe gibt es diesmal „The Father“ zu sehen.

Einbeck – Im Rahmen der aktuellen Filmkunstreihe gibt es im Welttheater Einbeck am Montag, 29. November, um 20 Uhr den Film „The Father“ zu sehen. Zum Inhalt: Der unabhängige Anthony (Anthony Hopkins) lehnt auch im Alter und zunehmend von Demenz geplagt jegliche Hilfe von seiner Tochter Anne (Olivia Colman) ab. Diese Hilfe wird aber unabdingbar, als Anne beschließt, mit ihrem Mann Paul (Rufus Sewell) nach Paris zu ziehen, und Anthony somit allein in der Wohnung zurückbleiben müsste, in der Anne und Paul mit ihm leben. Dass das nicht funktionieren wird, wird schon daran deutlich, dass Anthony immer wieder sehr durcheinanderkommt. Er wundert sich etwa über den unbekannten Mann (Mark Gatiss), der auf einmal im Wohnzimmer sitzt und behauptet, sein Schwiegersohn Paul zu sein. Und selbst die Frau (Olivia Williams), die kurz darauf nach Hause kommt und behauptet seine Tochter Anne zu sein, erkennt er nicht. Die Pflegerin Laura (Imogen Poots) soll Anthony helfen, doch auch wenn er sich anfangs charmant gibt: Er hat bereits zuvor andere Pflegerinnen mit seinen Stimmungsschwankungen vergrault... FSK ab 6 Jahren.

Bereits um 10.30 Uhr gibt es „The Father“ im „Kinderwagenkino“ zu sehen. Bei verminderter Lautstärke und gedimmtem Licht haben junge Eltern nun die Möglichkeit, aktuelle Filme in familienfreundlicher Atmosphäre zu genießen. „Die Kinderwagen können im Kino geparkt werden, die Kleinsten machen es sich dann auf mitgebrachten Decken gemütlich. Ein Wickeltisch steht selbstverständlich zur Verfügung“, sagt Kinobetreiber Youssef Omeirat.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare