1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Einbeck

Stromspeicher sind Thema

Erstellt:

Kommentare

Im Pumpspeicherkraftwerk Erzhausen gibt es am 13. August die Infoveranstaltung.
Im Pumpspeicherkraftwerk Erzhausen gibt es am 13. August die Infoveranstaltung. © Harald Boeckler

Erzhausen – Deutschland stellt die Stromerzeugung zunehmend auf erneuerbare Energien um. Aber: Wie viel Strom erneuerbare Energiequellen liefern, schwankt stark. So erzeugen Photovoltaikanlagen beispielsweise nachts und in den Wintermonaten selbst an sonnenreichen Standorten viel weniger Strom als Industrie und Haushalte benötigen. Der Strom aus erneuerbaren Quellen ist, anders als der aus konventionellen Kraftwerken, nicht plan- und steuerbar rund um die Uhr verfügbar. Deshalb wird es immer wichtiger, Strom auch über längere Zeiträume speichern zu können.

Über die Möglichkeiten und Grenzen von Stromspeichern in der Energiewende sowie den Zusammenhang mit dem Stromnetzausbau informieren Expert*innen bei einer kostenlosen Bürgerinformationsveranstaltung am Sonnabend, 13. August, ab 10 Uhr im Pumpspeicherkraftwerk Erzhausen. Bei der Veranstaltung, die der Bürgerdialog Stromnetz auf Initiative von Scientists for Future Göttingen organisiert, können Bürger*innen nicht nur spannende Impulsvorträge verfolgen, sondern auch an einer Führung durch das Pumpspeicherkraftwerk teilnehmen und so die Energiewende hautnah erleben. Jonas Töpken, Regionaler Ansprechpartner des Bürgerdialog Stromnetz erklärt:

„Stromspeicher spielen eine wichtige Rolle für die Energiewende, indem sie die Stromerzeugung zumindest teilweise vom Stromverbrauch entkoppeln. Das Potenzial von Speichern hängt dabei maßgeblich von der verwendeten Speichertechnologie ab. Für die Energiewende werden künftig besonders Batterie- und Wasserstoffspeicher entscheidend sein. Aber auch Pumpspeicher, wie das Kraftwerk in Erzhausen, leisten einen wichtigen Beitrag. Wie genau dieser Beitrag aussieht und warum die vorhandenen Speichertechnologien den Stromnetzausbau nicht ersetzen können, das erfahren die Bürgerinnen und Bürger auf unserer Informationsveranstaltung. Ich freue mich auf den Austausch!“

Die Teilnahme an der Bürgerinformationsveranstaltung ist für alle Interessierten kostenlos. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung allerdings erforderlich – sie ist auf der Website www.buergerdialog-stromnetz.de/veranstaltung/speicher-in-der-energiewende-besichtigung-des-pumpspeicherkraftwerks-erzhausen/ möglich.

Auch interessant

Kommentare