1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Einbeck

Strohmeier-Nachfolge: Fällt heute die Entscheidung?

Erstellt:

Kommentare

null
„Wenn alles gut läuft“: Einbecks Bürgermeisterin Dr. Sabine Michalek hofft, dass sich der Verwaltungsausschuss (VA)  heute auf einen Kandidaten verständigt. © Foto: Sürie

EINBECK (con) – Zu einer Sensibilisierung von Ratsmitgliedern, Hinzugewählten „und Verwaltung sowieso“ hat nach Einschätzung von Einbecks Bürgermeisterin Dr. Sabine Michalek das Ordnungswidrigkeitenverfahren geführt, das der Einbecker Rat im vergangenen Juni nach Plaudereien aus dem vertraulich tagenden Verwaltungsausschuss zum umstrittenen Procedere um die Neubesetzung der Baudirektorenstelle gegen unbekannt angestrengt hatte.

Zwar seien die Ermittlungen im Zusammenhang mit der Berichterstattung in der EULE nach der Befragung von 20 Personen ergebnislos eingestellt worden, doch habe es mit dazu geführt, die Bedeutung des Vertraulichkeits-Grundsatzes noch einmal ins Bewusstsein zu rücken. Ohnehin würden Mitglieder des Rates zu Beginn einer jeden Legislaturperiode per Handschlag auf diesen wichtigen Grundsatz verpflichtet, erklärte Dr. Sabine Michalek. Ihre Entscheidung von damals gegen die von der VA-Mehrheit favorisierte Kandidatin hält die Verwaltungschefin weiter für richtig. „Es ist wichtig, selbst zu sagen, welchen Kandidaten man bevorzugt und mit welcher Person man nicht zusammen arbeiten kann.“ Wenn es dann zu keiner Übereinstimmung zwischen VA und Bürgermeister komme, dann „ist das halt so“. Dann könne der Bürgermeister einen Vorschlag unterbreiten: „Ich sehe es als nach wie vor wichtig an, meine Meinung klar zum Ausdruck zu bringen.“

Im heutigen Verwaltungsausschuss, so hofft Dr. Michalek, werde es nach der ersten Vorstellungsrunde von vergangener Woche mit einiger Wahrscheinlichkeit zu einer Verständigung auf den neuen Baudirektor kommen. „Ich bin da recht zuversichtlich, dass wir im VA am Mittwoch eine Auswahl treffen“, sagte Dr. Michalek am Montag – wenn alles gut laufe.

Auch interessant

Kommentare