Sprachlernschüler der BBS begleiten Senioren

Am Ende ein Anfang

Deinerlinde

EINBECK – Einen gemeinsamen Ausflug zum Weihnachtsmarkt unternahmen jetzt Schülerinnen und Schüler aus Syrien, Afghanistan bzw. dem Irak unter Anleitung ihrer Lehrerin Britta Grastorf mit Seniorinnen und Senioren des Alten- und Pflegeheims Deinerlinde.

Sie setzten damit ein kleines Zeichen für ein gelungenes Miteinander von Jung und Alt. Der Besuch sei für beide Seiten gewinnbringend und von Nutzen gewesen, lautete anschließend das Fazit. Die Senioren hätten die Begegnung mit den (neuen) Jugendlichen sehr genossen. Auch im neuen Jahr wollen sich die zugewanderten Schülerinnen und Schüler mit den Senioren im Alten- und Pflegeheim Deinerlinde, unterstützt von Volker Lemke, treffen, um miteinander zu sprechen, zu singen oder zu spielen. Denn Einsamkeit und zerrissene Familien kenne jeder: Für die Flüchtlinge könnte es der Einstieg in Pflegeberufe sein.

Einsamkeit und zerrissene Familien sind ihnen nicht unbekannt: Zugewanderte Jugendliche mit Deinerlinde-Senioren in der Innenstadt – Zeichen für ein gelungenes Miteinander von Jung und Alt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare