RFV Einbeck: Am Wochenende Turnier / Holt Klapproth den Wanderpokal?

Spannende Wettkämpfe

EINBECK – Vom 12. bis 14. September liegt über der Ivenstraße wieder der Duft von frischem Heu, gefeierten Siegen und der Freude am Wettstreit in der Luft: Der Einbecker Reit- und Fahrverein richtet sein 56. großes Reit-und Springturnier aus.

Von der Führzügelklasse bis zur M-Dressur und erstmals sogar S**-Springprüfungen kann sich jede Alters- und Leistungsklasse im sportlichen Wettkampf messen. 720 Pferde starten in 1300 Nennungen. Der seit 90 Jahren bestehende Traditionsverein bietet nicht nur Reitern gelungene Veranstaltungen, sondern erreicht dank zahlreicher Helfer und Sponsoren mit seinen aufwändig organisierten Turnieren regelmäßig auch Nichtreiter, die sich bei Köstlichkeiten vom Holzkohlegrill oder hausgemachtem Kuchen einen entspannt-spannenden Wochenendtag inmitten eleganter Pferde, lustiger Ponys und teils nervenaufreibender Wettkämpfe gönnen.

Dirk Klapproth aus Rittierode hat bereits in den vergangenen beiden Jahren den Wanderpokal „Einbecker Brauhaus Pokal“ nach Hause tragen können. Sollte er es in diesem Jahr wieder schaffen den begehrten Pokal zu erreiten, gehört ihm der Wanderpokal. Es wird also wieder spannend!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare