Leni und Lena spenden für Kinder- & Jugendhospiz

Die Spende persönlich an die Moderatoren Morgenmän Franky und Caro überreicht: Leni und Lena.

VOGELBECK Zugunsten des Kinder- und Jugendhospizes „Joshuas Engelreich“ in Wilhelmshaven haben Leni und Lena Selbstgebasteltes an die Bewohner von Vogelbeck verkauft und den Erlös dann an die Einrichtung im Rahmen des ffn-Spendentages gespendet. Seit dem 20. August 2014 bietet das Hospiz rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr eine ständige Betreuung für unheilbar erkrankte Kinder, deren Familien und Angehörige. Das Kinder- und Jugendhospiz „Joshuas Engelreich“ bietet in schweren Zeiten eine Oase sowie einen Rückzugsort für Familien. Die beiden neunjährigen Freundinnen Leni und Lena hatten davon im Radio gehört und wollten gleich ihr gesammeltes Geld vom Sommer spenden. Seinerzeit hatten die Beiden während ihrer Freizeit gebastelt und gemalt, um ihre Werke in Vogelbeck zu verkaufen. An zwei Tagen waren sie unterwegs, um ihre selbst hergestellten Schmuckkästchen, Lesezeichen und Armbänder für einen guten Zweck zu verkaufen, darüber hinaus informierten sie ihre Kunden darüber, dass sie das Geld spenden würden. Kürzlich wurden Leni und Lena von „Morgenmän“ Franky und Caro nach Hannover eingeladen, um ihre Spende von 40 Euro persönlich zu überreichen. Auch für dieses Jahr haben die Mädchen den Moderatoren versprochen, den Spendentag mit einer guten Tat zu unterstützen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare