Polizei zieht Wiederholungstäter aus dem Verkehr

Schrott gesammelt ohne Gewerbekarte

Polizist in Uniform.
+
Die Beamten haben den Schrott-Sammler auf der B3 erwischt.

Kuventhal – Einer Streife des Polizeikommissariats Einbeck ist am Mittwoch, 6. Januar, auf der Bundesstraße 3, Höhe Kuventhal, gegen 14.20 Uhr ein weißer DB-Sprinter mit SZ-Kennzeichen aufgefallen, der in Richtung Alfeld unterwegs war. Da am Heck eine weiße Tafel mit einem schwarzen A (für Abfall) befestigt war, wurde das Fahrzeug einer Kontrolle unterzogen. Im Laderaum befanden sich etwa zwei bis drei Quadratmeter Schrott. Ein Großteil davon war Elektroschrott und somit als gefährlicher Abfall einzustufen.

Eine Überprüfung des 26 Jahre alten Fahrers und seiner 22-jährigen Begleiterin, die auch Halterin des Wagens ist, ergab, dass gegen beide schon diverse Verfahren wegen Verstoßes gegen die Gewerbeordnung eingeleitet wurden. Aufgrund dieser und der Tatsache, dass der Mann zum wiederholten Mal keine Gewerbekarte vorlegen konnte, begeht er beharrlich Ordnungswidrigkeiten gegen die Gewerbeordnung. Dieser Umstand stellt eine Straftat dar. Des Weiteren wurde ein Strafverfahren wegen des Umgangs mit gefährlichen Abfällen eingeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare