Straßenverkehrsgefährdung in der Einbecker Innenstadt

Polizei sucht Zeugen

Polizist in Uniform.
+
Die Einbecker Polizei sucht Zeugen..

Einbeck – Am frühen Morgen des 10. Juni, gegen 5.30 Uhr, ist es am Hullerser Tor / Kreuzung Schrammstraße / Walkemühlenweg zu einer Straßenverkehrsgefährdung durch einen schwarzen Passat Kombi gekommen. Der Fahrzeugführer dieses Pkw überfuhr die Linksabbiegerampel stadteinwärts bei Rotlicht und versuchte dann, sich in den angefahrenen Geradeausverkehr zu zwängen. Da dies nicht gelang, überholte er verbotswidrig ein vorausfahrenden Pkw, um dann an der Bushaltestelle „Löwenkreuzung“ zu wenden und wieder zurück zu fahren. Die Fahrzeugführer/Zeugen, die stadteinwärts von diesem Pkw überholt und bedrängt worden sind, werden gebeten, sich bei der Polizei Einbeck unter Telefon 05561/949780 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare