Schwerer Unfall auf der L 546

Ohne Lappen betrunken mit geklautem Pkw verunglückt

Polizeijacke Ärmel mit Aufnäher Niedersachsenross
+
Der schwer verletzte Fahrer hatte den Ford Ka kurz vor dem Unfall in Holzminden entwendet.


Einbeck/Region – Zwischen Wangelnstedt und Lüthorst ist am späten Donnerstagabend ein führerscheinloser, alkoholisierter Autofahrer (36) mit einem gestohlenen Pkw verunglückt und schwer verletzt in eine Klinik in Hannover geflogen worden.

Der Wagen hatte sich nach einer Rechtskurve überschlagen und war schließlich auf dem Dach liegen geblieben. Trotz seiner schweren Verletzungen hatte der Unfallfahrer den demolierten Ford selbstständig verlassen können und war auch ansprechbar. Lebensgefahr soll nicht bestanden haben. Gegenüber Ersthelfern soll er Alkoholkonsum eingeräumt haben.

Die Unfallursache ist dennoch unklar. Deshalb setzt die Polizei nicht nur auf sachdienliche Hinweise zu dem Kfz-Diebstahl im Forster Weg in Holzminden, sondern auch zum Unfallhergang auf der L 546. Bei der Unfallaufnahme waren neben der Polizei auch die Feuerwehren Lüthorst und Eschershausen-Stadtoldendorf sowie der Rettungsdienst im Einsatz. Den Gesamtschaden gab die Polizei Einbeck mit rund 2500 Euro an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare