1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Einbeck

Neuer Vorstand, neues Büro

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Die Einbecker SoVD-Spitze ist ausgetauscht worden: Neuer Vorsitzender ist Gerhard Jünke (62) aus Kohnsen. © Foto: Sürie

EINBECK (con) – „Nun muss erst einmal wieder Ruhe im Verein einkehren“: Der das sagt, ist Gerhard Jünke. Der 62-jährige Kohnser steht seit Mai an der Spitze der Einbecker Ortsgruppe des Sozialverbandes Deutschlands (SoVD).

Mit ihm geht eine völlig neue Vorstandsmannschaft an den Start, nachdem der frühere Vorstand auf Intervention des Kreis- und Landesverbandes nicht mehr angetreten und auch nicht entlastet worden war. Jünkes Vorgängerin Brigitte Gehrke selbst hatte das Amt allerdings schon seit längerer Zeit aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr wahrnehmen können und in die Hände ihrer damaligen Stellvertreterin gelegt. Dr. Immo Lawaczeck, zweiter Vorsitzender des Northeimer Kreisverbandes, bestätigte der EULE, dass die Unruhe im Einbecker Ortsverband durch „nicht nachvollziehbare Manipulationen finanzieller Art“ entstanden sei und den damaligen Vorstandsmitgliedern daher die Entlastung versagt bleiben musste.

Nach dreimonatiger Prüfung des Landesverbandes aber stehe fest, dass dem Ortsverband „kein Schaden“ entstanden sei. „Der neue Vorstand genießt unser uneingeschränktes Vertrauen“, betonte Dr. Lawaczeck. An Jünkes Seite stehen der neue Stellvertreter Bernd Kensy, Schatzmeisterin Erika Bänsch und Schriftführerin Konstanze Schiek. Sie setzen auf die bewährten Angebote des Sozialverbandes, werden ihn in diesem Sinne weiter führen und auch die beliebten Fahrten anbieten. 800 Mitglieder gehören dem Einbecker Verband nun an – „Tendenz steigend“ sagte Jünke. Vor dem Hintergrund von Hartz IV und der Rentenreform würden die Beratungsangebote des SoVD zunehmend in Anspruch genommen. Das Büro im Haus der Sozialarbeit will der Verband allerdings aufgeben. Für die steigende Zahl bewegungseingeschränkter Mitglieder sei das Büro in der zweiten Etage nur unter erschwerten Bedingungen zu erreichen. Laut Vorstandsbeschluss soll es in Kohnsen, beim neuen Vorsitzenden selbst, eingerichtet werden (05561/999986).

Auch interessant

Kommentare