Um die Lockdown-Zeit ein wenig zu verkürzen:

Neue Angebote im EinKiFaBü

Lene Garus-Jochumsen im Bällebad.
+
Lene Garus-Jochumsen verweist auf neue Angebote im EinKiFaBü.

Einbeck – Um die Lockdown-Zeit noch ein wenig zu verkürzen, hat sich das Team vom Einbecker Kinder- und Familienbüro ein paar neue Angebote überlegt. So finden Interessierte seit Anfang November 2020 auf den Social Media-Accounts des EinKiFaBü täglich neue Videos mit Back-, Bastel- und Spielanregungen, um die stay at home-Zeit abwechslungsreicher zu gestalten. Das Einbecker Kinder- und Familienbüro ist auf Facebook, Instagram und YouTube zu finden.

„Für Familien, die einen Tapetenwechsel und vielleicht eine kleine Auszeit von Zuhause brauchen, bieten wir unseren tollen Krabbelgruppenraum stundenweise an“, sagt Büroleiterin Lene Garus-Jochumsen. „Der Raum kann unter Einhaltung aller Hygienevorschriften jeweils von einer Familie zum Spielen genutzt werden. Wer gerne einen Austausch möchte, Spielideen oder Fragen zur allen Themen rund um den Familienalltag hat, wird in der gebuchten Zeit gerne von mir begleitet“, ergänzt sie. „Außerdem bieten wir jeden Mittwoch von 16 bis 16.30 für alle Kinder von 1 bis 6 Jahren ein Online-Erzähltheater an. Macht es Euch gemütlich und lasst Euch von uns eine spannende Geschichte erzählen. Ihr dürft Neues entdecken, Fragen stellen und gemeinsam mit uns die Geschichte lebendig werden lassen.

Auch unsere Vortragsreihe geht weiter. Am Mittwoch, 3. März, findet um 20 Uhr ein Vortrag zum Thema „Wie wichtig sind Rituale im Alltag und wie kann ich diese gestalten?“ statt. Am Mittwoch, 10. März, gibt es einen weiteren Vortrag zum Thema „Wie komme ich gelassen durch die Trotzphase?“, und am Mittwoch, 17. März, beschäftigen wir uns dann mit dem Thema „Das Pubertier bei uns Zuhause“. Am 24. März schließlich steht ein Vortrag zum Thema „Mein Kind ist anders – und nun?“ auf dem Programm. Die Vorträge dauern ungefähr eine Stunde plus Zeit für Fragen und werden alle von Lene Garus-Jochumsen gehalten.

Wie das funktioniert? Ganz einfach. Alles, was Ihr benötigt, ist ein PC, Laptop oder Smartphone und eine Internetverbindung. Allen Teilnehmenden wird per Mail ein Link als Zugang zum Meeting gesendet – und los geht’s. Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Auch für Beratungen rund um den Familienalltag und zur Unterstützung bei der Antragstellung stehen wir persönlich oder online zur Verfügung. Aufgrund der aktuellen Lage bitten wir um Terminabsprache unter Telefon 05561/7997891 oder per Mail an familienservice@einbeck.de.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare