Vor einem Jahr brannte es bei den Harz-Weser-Werkstätten in Dassel

Neubau lässt auf sich warten

+
17. August 2013: Der Brand bei Harz-Weser erforderte ein Großaufgebot von 400 Feuerwehrkräften aus der gesamten Region.

DASSEL (mra) – Auch ein Jahr nach dem verheerenden Brand bei den Harz-Weser-Werkstätten (HWW) in Dassel ist auf dem Gelände noch nicht viel passiert. Wie es weitergeht, steht offenbar immer noch nicht ganz fest.

„Die Neubauplanungen sind noch nicht abgeschlossen“, hieß es auf EULE-Nachfrage aus den Harz-Weser-Werkstätten; man müsse abwarten, welche Summe die Versicherung reguliert, um die Planungen vorantreiben zu können. Ideen gebe es, Ende September/Anfang Oktober werde damit gerechnet, den Wiederaufbau endlich in Angriff zu nehmen. Der Großbrand hatte am 17. August 2013 einen Millionenschaden angerichtet und damals große Teile der Produktion sowie die Großküche und den Speisesaal zerstört. Die HWW hatten Glück im Unglück: Zu dem Zeitpunkt, als das Feuer ausbrach, hatten sich die 380 Beschäftigten gerade ins Wochenende verabschiedet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare