Lesung mit Bundespräsident a.D. Joachim Gauck

„Toleranz – einfach schwer“

Joachim Gauck am Schreibtisch.
+
Ist am 17. Oktober in Einbeck zu Gast: Bundespräsident a.D. Joachim Gauck.

Einbeck – Nach langer Überlegung hat der Kulturring Einbeck beschlossen, in diesem Jahr nur zwei eigene Veranstaltungen im Wilhelm-Bendow-Theater durchzuführen. Die Gründe dafür liegen vor allem im Schutz der Besucher, Künstler und Mitarbeiter sowie in den zahlreichen Anfragen und Sorgen, die an den Kulturring in den vergangenen Wochen herangetragen wurden. Ein weiterer wesentlicher Beweggrund liegt in der Planungssicherheit für Besucher und Veranstalter. Eine der beiden Veranstaltungen, die unter Berücksichtigung der Niedersächsischen Corona-Verordnung im Wilhelm-Bendow-Theater stattfinden, ist eine Lesung mit Joachim Gauck aus seinem Buch „Toleranz – einfach schwer“ am Sonnabend, 17. Oktober, um 20 Uhr.

In dem in Zusammenarbeit mit Helga Hirsch entstandenen Buch setzt sich Bundespräsident a.D. Joachim Gauck damit auseinander, was die Gesellschaft zusammenhält und wie Toleranz das friedliche Zusammenleben von Verschiedenen überhaupt erst ermöglicht. Joachim Gauck: „Toleranz ist nicht Gleichgültigkeit und nicht Versöhnlertum. Toleranz lehrt uns vielmehr, zu dulden, auszuhalten, zu respektieren, was wir nicht oder nicht vollständig gutheißen.“ Tickets und weitere Infos gibt es direkt beim Kulturring Einbeck im Eickeschen Haus in der Marktstraße 13, unter Telefon 05561/916-556, per E-Mail an kulturring@einbeck.de oder online unter www.einbeck.de/kulturring.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare