Anregung und Spende kamen aus dem Ort

Ein Kupferkreuz für die Heldenburg

Salzderhelden – Die frühere Kapelle der Heldenburgruine ziert jetzt ein Kupferkreuz: Angestoßen und gespendet von Anne Wolper (2.v.l.) hat der Vorstand des Fördervereins das Angebot der Salzderheldenerin gern angenommen. Die 12. Klasse der FOS Gestaltung der BBS Einbeck setzte das Vorhaben um.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare