Junge Linde/YoungArt & Haus der Jugend

Kooperationsinitiative „Kreativ im Team“ erfolgreich gestartet

Online-Projekt Teilnehmende mit ihren Werken
+
Kinder- und Jugendprojekt „Kunst im Team“: Schwerpunkte sind Mal- und Bastelangebote sowie kreative Anregungen aus den Bereichen Kochen und Backen.

Einbeck – Die Farben gleiten warm und magisch über die Malfläche, Blau verbindet sich mit Gelb, Rot trifft auf Gold, und Farbdimensionen entstehen, die zum Abtauchen einladen. Gerade fand der erste Online-Workshop von „Kreativ im Team“  statt.

Bei „Kreativ im Team“ handelt es sich um eine Kooperationsinitiative der Jungen Linde/YoungART und des Hauses der Jugend. Jana alias Inktastic.art zeigte, wie man mit Tinte, Fön und Muse faszinierende Werke durch fließende Farben herstellen kann. „Schnell haben sich kreative Ideen, bunte Wunder entwickelt. Ich habe viel Inspiration und Motivation aus diesen Stunden gezogen und bin begeistert von den Teilnehmern“, so Künstlerin Jana.

 „Die bisherige Zusammenarbeit mit der Jungen Linde hat immer viel Spaß gemacht, und unser gemeinsames ‚Kreativ im Team’-Angebot ist eine Bereicherung für die Einbecker Jugend“, erklärt Kristina Hanke vom Haus der Jugend.

Schwerpunkte des Projekts „Kreativ im Team“ werden weiterhin Mal- und Bastelangebote sowie kreative Anregungen aus den Bereichen Kochen und Backen sein. Außerdem sollen auch Sportangebote in Zusammenarbeit mit dem Kampfsportcenter von Joachim Battmer präsentiert werden. Am Sonnabend, 13. März, um 14 Uhr präsentiert „Kreativ im Team“ den Online-Workshop „Frühlingsboten aus Modelliermasse“, zu dem man sich ab März anmelden kann.

„Allen Teilnehmern hat es riesen Spaß gemacht, und es sind dabei super interessante, farbenfrohe Werke entstanden, die nun bei den YoungART-Künstlern die Wände zieren und allen viel Freude bereiten. Danke an Jana!“, führte Kathi Enders (YoungART Leitung der Jungen Linde) abschließend aus.

Die aktuelle Angebotspalette wird auf den Social-Media-Kanälen sowie auf den Websites der Einrichtungen – www.JUP-Einbeck.de und www.Jungelin.de regelmäßig veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare