1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Einbeck

EinKiFaBü lädt zum erstenKinder- & Familien-Sommerfest

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Freuen sich auf zahlreiche Besucher zum ersten großen Sommerfest für Familien auf dem Hallenplan: Corinna Maria Kopp, Martina Hainski und Mona Laurien Helmbrecht (v.l.). © Foto: Sürie

EINBECK Ein buntes Programm erwartet Besucher des ersten großen Familien-Sommerfestes des Einbecker Kinder- und Familienservicebüros (EinKiFaBü) am Sonnabend, 9. Juli, von 12 bis 16 Uhr auf dem Hallenplan.

Mit verrückten Zaubereien für Große und Kleine von Zauberer Mr. Morani und Assistentin, Kinder-Cocktail-Bar vom Stadtteilprojekt Mobilo, Natur-Bastelaktionen von Planbar!, Luftballonmodellage und Kinderschminken, Làngos und Stadtrallye vom Kindercafé, ADAC-Verkehrserziehung mit Alexander Krempig sowie liebevoll von Müttern aus dem Mobilo-Projekt zubereitetem leckeren Börek wartet das Einbecker Kinder- und Familienservicebüro zu seinem ersten Kinder- und Familien-Sommerfest am Sonnabend, 9. Juli auf. Die große Familienaktion für kleine und große Kinder und ihre Begleiter wird vom Familienbündnis gefördert – und der Eintritt ist komplett frei, wenngleich auch Spenden sehr willkommen sind. Der Gedanke zu dem Sommerfest als Alleinstellungsmerkmal der Einrichtung war Corinna Maria Kopp im März gekommen. In Mona Laurien Helmbrecht, die gerade ihren Bundesfreiwilligendienst im EinKiFaBü versieht, hatte sie gleich eine tatkräftige Unterstützung für die Organisation an ihrer Seite, und Martina Hainski, Vorsitzende des Einbecker Familienbündnisses, war ebenfalls sofort bereit, diese „großartige Idee“ zu fördern: 500 Euro steuert das Bündnis zur inhaltlichen Gestaltung des großen Kinder- und Familienevents auf dem Hallenplan bei, der eigens zu der Veranstaltung Kindern und ihren Familien vorbehalten bleibt.

Mit Unterstützung der Stadt wurde das farbige Plakat gedruckt, das Mona Laurien Helmbrecht gemeinsam mit einem Kind aus dem Mobilo-Stadtteilprojekt gestaltet hat, es wurden Flyer an die Kindergärten im Einbecker Stadtgebiet verteilt, auch via Facebook werden die Menschen angesprochen, sich das Erlebnis auf dem Hallenplan keinesfalls entgehen zu lassen. Zur Premiere des Sommerfestes erwarten die Initiatorinnen Corinna Maria Kopp und Mona Laurien Helmbrecht denn auch zahlreiche Besucher: Für Mona Laurien Helmbrecht ist das erste Sommerfest des EinKiFaBü gleichzeitig das „abschließende Highlight“ ihres Bundesfreiwilligendienstes.

Auch interessant

Kommentare