1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Einbeck

Talk per Zoom: Rebecca Simoneit-Barum und Birkner stellen sich Fragen

Erstellt:

Kommentare

Rebecca Siemoneit-Barum aus Einbeck.
Wo steht die Kulturszene nach elfmonatigem Lockdown? Schauspielerin und Event-Managerin Rebecca Siemoneit-Barum aus Einbeck. © Privat

Einbeck/Hannover – Die Corona-Pandemie hat die Kunst- und Kulturszene lahmgelegt. Vereine, Kulturinstitute, Freischaffende und viele weitere Beteiligte sind – aufgrund der unklaren Perspektiven – verzweifelt.

Wie kann die Branche die Krise überleben? Und wie wird sich das analoge Erleben von Kunst und Kultur in Zukunft verändern? Es gibt bereits viele Ideen – konkrete Lösungen fehlen dagegen! Wo steht die Szene nach fast elf Monaten im Lockdown? Welche Hilfen kommen wirklich an und wie kann die Politik jetzt gezielt helfen?

Diese und weitere Fragen stellen sich Stefan Birkner, FDP-Fraktionsvorsitzender im Niedersächsischen Landtag, und Rebecca Siemoneit-Barum, Schauspielerin und Event Managerin aus Einbeck. Die Veranstaltung der FDP-Fraktion findet am heutigen Dienstag, 26. Januar, von 19 bis 20 Uhr digital per Zoom statt. Fragen der Zuhörer können direkt im Chat beantwortet werden.

Der Link zur Veranstaltung lautet https://zoom.us/j/3176610787. Informationen dazu gibt es auch auf der Internetseite des Landtagsabgeordneten Christian Grascha aus Einbeck (www.christian-grascha.de) und auf der Facebook-Seite der FDP-Fraktion Niedersachsen.

Auch interessant

Kommentare