Bus quetscht Pkw an Leitplanke

Feuerwehr schneidet 70-Jährige aus Mercedes

Von Linienbus an Leitplanke gequetschter Mercedes
+
Die Pkw-Fahrerin musste aus ihrem Mercedes herausgeschnitten werden.

Einbeck – Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Linienbus auf der Kreisstraße 527 zwischen Hallensen und Wenzen ist am Dienstagmittag eine 70-jährige Frau in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt worden.

Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren Einbeck, Naensen und An der Hube befreiten die Wenzenerin mit hydraulischem Rettungsgerät aus ihrem demolierten Fahrzeug, auch das Dach musste entfernt werden. Anschließend führte sie der Rettungsdienst dem Einbecker BürgerSpital zu. Der 58-jährige Busfahrer und sein einziger Fahrgast blieben unverletzt. Nach ersten Ermittlungen befand sich der Bus der Ilmebahn ausgangs einer Linkskurve zu weit links, so dass er der Frau quasi auf ihrer Fahrspur entgegen kam, ihr Fahrzeug schnitt und es dann gegen die Leitplanke schob. Aufgrund der Schneeansammlungen an der Leitplanke sei der Frau kein Ausweichmanöver möglich gewesen. An ihrem Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Den Gesamtschaden gab ein Sprecher der Polizei Einbeck mit 14. 000 Euro an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare