Anke Hoppe aus Salzderhelden geht auf große Fahrt

Anke Hoppe ist die Hauptgewinnerin: Ihr gratulierten jetzt Lions-Präsident Olaf Schwerin und Karsten Klässig.

EINBECK  Seit Bekanntwerden des letzten Gewinnerschwungs am Freitag vor Heiligabend im Internet hatte Anke Hoppe ihren Lions-Adventskalender wie ihren Augapfel gehütet und extra in ihrem Wagen aufbewahrt. „Ich hatte Angst, dass er zuhause im Altpapier landet“, erzählte sie jetzt mit strahlendem Blick: Ihr Kalender mit der Nr. 700 war schließlich ihr Beweis für den Hauptgewinn.

Sie hatte die Kreuzfahrt im Wert von 2500 Euro gewonnen, gesponsert von der Einbecker Steuerberatung Klässig und einigen Lionsfreunden für die überaus beliebte Weihnachts- Gewinnaktion des Einbecker Service-Clubs. „Das war ein richtig schönes Weihnachtsgeschenk!“ Lions-Präsident Olaf Schwerin und Karsten Klässig gratulierten der Gewinnerin jetzt auch ganz offiziell. Sie wird mit ihrer Familie im Herbst von Genua aus mit der mit 4000 Passagieren ausgebuchten MSC „Fantasia“ auf große Fahrt gehen. Malaga, Casablanca und Lissabon erwarten die Salzderheldenerin, Freund Frank und Tochter Sarah ebenso, wie Barcelona und Marseille. So ganz hatte es die 50-Jährige, die als Bürokraft in der Einbecker Senfmühle beschäftigt ist, nicht glauben können: Ihr erster Lions-Adventskalender und dann gleich der Hauptgewinn! Auch die Kreuzfahrt ist für die sympathische Frau Premiere. Den Kalender hatte sie übrigens von ihrem Chef geschenkt bekommen. „Er hat mir eine große Freude bereitet und gleichzeitig etwas Gutes getan“, sagte Anke Hoppe. Mit den Einnahmen aus dem Verkauf des kleinen Kalenders mit den attraktiven Gewinnen unterstützen die Lions mit ihrem Hilfswerk nämlich vor allem Projekte in der Region. Verkaufsstart ist auch in diesem Jahr wieder zum Eulenfest. „Wir planen eine Auflage von mindestens 4000 Stück“, kündigte Lions-Präsident Olaf Schwerin an. Bisher war der Run auf die Kalender mit den großen Gewinnchancen so groß, dass sie immer schon ein paar Wochen vor Weihnachten ausverkauft waren. Der Preis – fünf Euro pro Stück – bleibt unverändert. Weitere Sponsoren sind den Lions willkommen. con

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare