Seidel: „Wechsel ist überfällig“

SPD will Verantwortung im Rathaus

Einbeck - Die Einbecker SPD bringt sich in Stellung: Vorsitzender Marcus Seidel kritisierte mit Blick auf die kommunalpolitischen Ereignisse insbesondere das Vorgehen der Verwaltungsspitze in Finanzangelegenheiten. Der Wechsel sei „überfällig“, um wieder Politik für Menschen zu gestalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare