Archiv – Einbeck

„Der fremde Blick eröffnet ganz andere Perspektiven“

„Der fremde Blick eröffnet ganz andere Perspektiven“

Einbeck (con) – In dem Raum der Schule am Teichenweg, in dem sie auf Einladung des Geschichtsvereins gerade über ihr Buch „Idylle und Abgründe, die Geschichte der Stadt Einbeck mit dem Blick von unten 1900 -1950“ einen Vortrag hielt, hat sie als …
„Der fremde Blick eröffnet ganz andere Perspektiven“
Weit mehr als nur Grünflächen-Pflege

Weit mehr als nur Grünflächen-Pflege

Drüber / Sülbeck (boe) – Seit 1974 haben die beiden Einbecker Ortsteile Drüber und Sülbeck nun schon einen gemeinsamen Ortsrat, seit 1986 gehört Rolf Metje diesem Ortsrat an, und seit 1991 leitet der 57-jährige Polizeibeamte als Ortsbürgermeister …
Weit mehr als nur Grünflächen-Pflege

Einbeckerin streitet Mord an der eigenen Mutter ab

Einbeck / Göttingen (cmf) – Die Anklage lautet auf Mord aus Habgier nach Bargeld: Genau ein halbes Jahr nach dem gewaltsamen Tod der 83-jährigen Rentnerin Gisela Z. muss sich Tochter Karin Z. seit Donnerstag vor dem Göttinger Landgericht …
Einbeckerin streitet Mord an der eigenen Mutter ab

„Brauchen Leute wie Euch!“

Einbeck (boe) – Zur finanziellen und ideellen Unterstützung der engagierten ehrenamtlichen Arbeit hat die Frauen-Union der CDU Einbeck der „Jugendinitiative Musik in Einbeck“ (jimie) einen Betrag von 300 Euro überreicht. Damit will die Frauen-Union …
„Brauchen Leute wie Euch!“

Ein echter Experte, wenn es ums Thema Pilze geht

dassel/Einbeck (boe) – Wer hat sie nicht gehört, die schrecklichen Nachrichten von unerfahrenen Pilzsammlern, die sich am legendären Knollenblätterpilz vergiftet haben, die den giftigen Pantherpilz mit dem essbaren Perlpilz verwechselt haben oder …
Ein echter Experte, wenn es ums Thema Pilze geht

2.700 Euro gehen an die Krankenhaus-Seelsorge

Einbeck (boe) – Trotz des anfangs eher unbeständigen Wetters und trotz gleich mehrerer „Konkurrenz-Veranstaltungen“ ist auch der 2. Einbecker Bürgerbrunch zu einem echten Erfolg geworden. Diese positive Bilanz haben jetzt noch einmal Dr. Henning von …
2.700 Euro gehen an die Krankenhaus-Seelsorge