1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Einbeck

Am 5. Februar in Einbeck

Erstellt:

Kommentare

Das rabenstarke Puppenspiel kommt nach Einbeck.
Das rabenstarke Puppenspiel kommt nach Einbeck. © Wolfhager Figurentheater

Einbeck – „Alles erlaubt? Oder immer brav sein – Das schafft keiner!“ lautet der Titel des Puppentheaterstücks um den „kleinen Raben Socke“, mit dem das Wolfhager Figurentheater am Sonnabend, 5. Februar, um 11 Uhr im Welttheater Einbeck zu Gast ist.

Zum Inhalt des Stückes: Bei einem Essen, zu dem Socke eingeladen ist, kann er sich überhaupt nicht benehmen und wird von Mama Dachs nach Hause geschickt. Nur wenn er brav ist, bekommt er Geschenke zu seinem Geburtstag, sagt sie. Brav sein ist nicht so schwer, denkt sich der Rabe, fragt aber vorsichtshalber noch einmal die Tiere im Wald. Aber eine Antwort, die ihn zufrieden stellt, bekommt er von keinem seiner Freunde. Mit dem Hasen stellt der Rabe eine Liste auf, was man machen darf und was nicht, wenn man brav sein will. Mutter Dachs hört davon, dass sich Socke so viel Mühe gibt und erlaubt ihm, sich etwas zu wünschen. Der kleine Rabe wünscht sich ein „Nix-ist-verboten-Fest“, an dem alle machen dürfen, was sie wollen. Klar, dass dieses Fest nicht nur dem kleinen Raben gefällt...

„Der kleine Rabe Socke“ erschien 1996 zunächst als Kinderbuch für Kindergarten- und Grundschulkinder. Mittlerweile ist die von der Illustratorin Annet Rudolph erdachte Figur Held von etwa 100 Bilder-, Lern-, Schul- und Malbüchern sowie von drei Kinofilmen und einer Zeichentrickserie. Der Eintritt für Kinder beträgt zehn Euro, für Erwachsene elf Euro, Karten gibt es an der Tageskasse ab 30 Minuten vor Beginn. Der Veranstalter weist darauf hin, dass die aktuellen Corona-Regeln einzuhalten sind – weitere Infos unter Telefon 05601/3039127. 

Auch interessant

Kommentare