1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Einbeck

Alle blicken nach Dassel

Erstellt:

Kommentare

null
Kreisrat Dr. Hartmut Heuer. © Foto: Friese

DASSEL (con) – Wird der Dasseler Stadtrat seine Entscheidung vom 11. Dezember zum Bau der Windkraftanlage „Lüthorst II“ noch revidieren? Bürgermeister Gerhard Melching hat den Rat jedenfalls erneut zu dem Thema einberufen, nachdem der Landkreis Northeim den Mehrheitsbeschluss gegen den Bau von „Lüthorst II“ aus städtebaulicher Sicht für rechtswidrig erklärt und dem Bürgermeister sogar eine Verletzung seiner Amtspflicht vorgeworfen hat (die EULE berichtete).

Die Verwaltungsspitze teilt die Position der Aufsichtsbehörde nach wie vor nicht. Alle blicken nun gespannt auf die Ratssitzung am Montag im Großen Sitzungssaal des Rathauses. Wird sich der Rat von der Rechtsauffassung des Landkreises beeindrucken lassen? Wird er von seiner Ablehnung abrücken? Kommt es überhaupt zu einer neuen Debatte ? Der vom Vorwurf des Landkreises – unterschrieben vom Fachbereichsleiter Bauen-Umwelt, Buberti – persönlich „tief getroffene“ Dasseler Verwaltungschef hat zu der neuerlichen Sitzung auch den Landkreis eingeladen, damit der dem Rat seine für die Dasseler Verwaltungsspitze überhaupt nicht nachvollziehbare Haltung öffentlich erläutert. Wie die EULE erfuhr, hat Kreisrat Dr. Heuer die Teilnahme eines Landkreisvertreters gegenüber der Verwaltung bereits verneint – er bitte dafür „um Verständnis...“. Das dürfte zumindest die interessierte Öffentlichkeit kaum aufbringen. Immerhin hat der Landkreis angekündigt, dass er gedenke, die vom Rat versagte Zustimmung, zu „ersetzen“. Und die „guten Gründe“ für die Versagung des Rates sieht auch Bürgermeister Gerhard Melching vom Landkreis nicht gewürdigt. War während der Dezember-Sitzung bekannt geworden, dass sich das dritte Windrad in der konkreten Vorbereitung befindet, nähren Gerüchte um die schon vierte Anlage auf Dasseler Stadtgebiet die Befürchtung, dass die Investoren jeweils per Einzelantrag ihren Windpark quasi durch die Hintertür realisieren wollen. Es bleibt spannend. Die Sitzung beginnt um 19 Uhr.

Auch interessant

Kommentare