Samtgemeinde Duingen und Mitgliedsgemeinden schließen Wasser-Konzessionsvertrag mit Gronauer Überlandwerk

Wolfgang Schulz: „Ein wichtiger Tag“

Unterzeichnung: Volker Zündorf, Wolfganz Schulz (sitzend, v.l.), Frank Baxmann, Klaus Krumfuß, Rainer Fütterer, Harry Brinkmann, Ursula Senne und Markus Königshofen (v.l.). Foto: Mosig

DUINGEN Die Samtgemeinde Duingen sowie die Mitgliedsgemeinden bleiben Partner des Gronauer Überlandwerks. Am Donnerstag unterzeichneten Verwaltungschef Wolfgang Schulz sowie die Gemeindebürgermeister Klaus Krumfuß (Duingen), Ursula Senne (Hoyershausen), Rainer Fütterer (Marienhagen), Harry Brinkmann (Coppengrave) und Frank Baxmann (Weenzen) die neuen Wasser-Konzessionsverträge mit den ÜWL-Geschäftsführern Volker Zündorf und Markus Königshofen.

Die Verträge sind auf 20 Jahre angelegt und gelten auch für den beziehungsweise die Rechtsnachfolger, wenn Duingen und Gronau fusionieren. „Es ist ein wichtiger Tag für uns, denn wir können so die Trinkwasserversorgung langristig sichern“, meinte Schulz: „Wir erhalten ein qualitativ hochwertiges Produkt aus der Region und haben zum Wohle der Bürger gehandelt.“ Die Vertragspartner, die sich seit Jahrzehnten kennen, seien sich schnell einig gewesen. „Für uns war es eine leichte Entscheidung, denn wir wissen den guten Service und die wenigen Störungen zu schätzen“, so der Verwaltungschef. Denn falls es mal Probleme geben sollte, werden diese meist schneller behoben, als es die Verwaltung mitbekommt. „Nahezu alle unsere Techniker leben in der Region und können schnell ausrücken“, pflichtete Königshofen bei. Krumfuß betonte im Namen der fünf Bürgermeister, dass den Räten die Entscheidung leicht gefallen sei: „Das ÜWL stellt sich der regionalen Verantwortung.“ Für Fütterer war die Entscheidung, gerade mit Blick auf Wasserverluste im Marienhagener Freibad, wichtig. Er und Schulz merkten an, dass die Zusammenarbeit mit dem ÜWL gerade bei Straßenausbauten, wo man kooperieren müsse, beispiellos sei. Das funktioniere beispielsweise mit Fernmeldeanbietern nicht so flüssig. Duingen wird bereits seit 1996 vom ÜWL versorgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare