Verwaltungs-Urgestein ist seit Februar im Ruhestand / Sein Wissen ist für den Ehrenamtsposten quasi Gold wert

Wird Hartmut Steins Beauftragter für den Klimaschutz?

Hartmut Steins.
+
Hartmut Steins.

Duingen – Der Flecken Duingen versucht seit Jahren, nachhaltig die Energieversorgung im Sinne des Klimaschutzes in der eigenen Kommune zu verändern.  Und nun scheint man auch genau den richtigen Mann für die Aufgabe eines „Beauftragten für den Klimaschutz im Flecken Duingen“ gefunden zu haben – die Rede ist vom „Urgestein“ der Duinger Verwaltung, Hartmut Steins, der sich seit Februar diesen Jahres im Ruhestand befindet (die LDZ berichtete). „Das Wissen und die Erfahrungen von Hartmut Steins sollten dem Flecken Duingen nicht verloren gehen“, heißt es. Daher wird vorgeschlagen, Hartmut Steins zum ehrenamtlichen „Beauftragten für den Klimaschutz im Flecken Duingen“ zu bestellen. Über diesen Beschluss stimmt der Rat des Flecken Duingen in seiner Dienstagssitzung um 19 Uhr in der Mehrzweckhalle Weenzen ab. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare