1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Duingen

Container dürfen bald weichen

Erstellt:

Von: Larissa Zimmer

Kommentare

Erster Spatenstich Anbau Kita Duingen
Der erste Spatenstich ist getan: Mit diesem symbolischen Akt feiern (von links) Sonja Walter (stellvertretende Fachbereichsleiterin Soziales), Duingens Bürgermeister Klaus Krumfuß, Samtgemeindebürgermeister Rainer Mertens, Bernhard Rosenbaum von der ausführenden Firma Thiemt, Projektverantwortliche Verena Weduwen, Architektin Anja Krüger und Einrichtungsleiter Kolja Leffers den Start der Baumaßnahmen für den Anbau der Kindertagesstätte Duingen. © Larissa Zimmer

Duingen – „Wir stehen hier heute im Regen, damit die Kinder es nächstes Jahr nicht müssen“: So sah Verena Weduwen als Projektverantwortliche der Samtgemeinde Leinebergland etwas Positives in den widrigen Wetterbedingungen, die am heutigen Donnerstag während des symbolischen Spatenstichs zum Auftakt der Bauarbeiten für den neuen Krippenanbau der Kindertagesstätte Duingen herrschten.

In dem Anbau sollen zwei Gruppen mit je 15 Kindern Platz finden, womit die derzeitige Container-Interimslösung dauerhaft ersetzt werden soll. Alle Räume auf einer Nutzfläche von rund 350 Quadratmetern werden ebenerdig angelegt, jeder Gruppe sollen 142 Quadratmeter zur Verfügung stehen, so dass auch eine integrative Nutzung möglich sein wird. In dem Anbau enthalten sind neben den beiden Gruppenräumen mit Küchenzeilen auch zwei Ruheräume, zwei kindgerechte Bäder, ein großer Bewegungs- und Multifunktionsraum, ein Integrationsraum für Kinder mit besonderen Bedarfen, ein barrierefreies Bad, ein Personalraum, ein Personal-WC, eine Küche sowie Nebenflächen wie Abstell- und Technikräume. Hinzu kommen im Außenbereich ein eigener Krippengarten und eine Terrasse.

Der Rohbau soll bis zum Ende dieses Jahres fertiggestellt sein. Die Arbeiten an Dach und Fassade folgen bis Frühjahr, bis August soll auch der weitere Ausbau abgeschlossen sein, so dass nach dem Sommer die ersten Kinder in den neuen Krippenanbau einziehen können.

Auch interessant

Kommentare