Zehn Jahre Dorferneuerung

Senne: „Ich bekam sogar Drohbriefe“

Lübbrechtsen – Nur positive Erinnerungen hat die ehemalige Bürgermeisterin Ursula Senne an die ganze Aktion nicht. Vor über zehn Jahren begann im Külftal in der damaligen Gemeinde Hoyershausen die Dorferneuerung.  "Ich bekam sogar Drohbriefe, die deutlich unter die Gürtellinie gingen", sagt Ursula Senne.

"Mir wurde vorgeworfen, dass ich mir durch die Dorferneuerung ein Denkmal im Ort setzen will. Schlussendlich haben wir das aber gemeinsam überstanden“, erklärt Senne. Die ehemalige Bürgermeisterin ist aber davon überzeugt, dass die Anwohner mit dem jetzigen Aussehen ihrer Straße sehr zufrieden sind. „Auch wenn die Diskussionen sehr anstrengend waren, kann sich das Ergebnis am Ende doch sehen lassen“, so Senne überzeugt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare