Versuchte Tötung im Raum Duingen

Mann greift neuen Freund der Ex-Frau mit Messer an

DUINGEN Am Sonntag soll es in Duingen zu einem versuchten Tötungsdelikt gekommen sein. Dabei soll ein 35-jähriger Mann aus Bremen versucht haben, mit einem Messer auf den neuen Lebensgefährten seiner 31-jährigen Ex-Frau einzustechen.

Den Ermittlungen zufolge verfolgte der 35-Jährige zunächst unbemerkt das Fahrzeug, in dem sich seine Ex-Frau aus Hannover und ihr neuer, 29-jähriger Lebensgefährte aus Laatzen befanden. In dem Opel befanden sich noch zwei weitere Personen. In Duingen hielt der Opel-Fahrer am Fahrbahnrand, um zu wenden.

In diesem Augenblick versperrte ihnen der 35-Jährige mit seinem Mercedes den Weg, sprang aus dem Fahrzeug und griff die Fahrzeuginsassen an. Hierbei soll er mehrfach versucht haben, dem neuen Lebensgefährten mit einem Messer Stiche in den Oberkörper zu versetzen. Der Angriff konnte aber abgewehrt werden. Der Tatverdächtige flüchtete und war zunächst an einem unbekannten Aufenthaltsort. Ein Richter des Amtsgerichts Hildesheim erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hildesheim einen Haftbefehl gegen den Mann. Am gestrigen Tag gelang es Einsatzkräften der der Bremer Polizei, ihn in seiner Wohnung zu verhaften. Die Ermittlungen des 1. Fachkommissariats der Hildesheimer Polizei dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare