Folieneinbau in Marienhagen

Große Vorfreude auf die neue Badesaison

Bürgermeister Klaus Krumfuß und die Vorstandsmitglieder (Bettina Schrot, Niklas Thiel, Peter Stippler, Sven Kaffeya und Alex Lenz, von links) inspizieren das Becken.
+
Bürgermeister Klaus Krumfuß und die Vorstandsmitglieder (Bettina Schrot, Niklas Thiel, Peter Stippler, Sven Kaffeya und Alex Lenz, von links) inspizieren das Becken.

Marienhagen – Es wäre vermessen, wenn man sagt, dass die Corona-Pandemie auch ihr Gutes hat. So weit würde auch der Vorstand des Freibad-Fördervereins nicht gehen. „Aber sie hat uns zumindest in die Karten gespielt“, so der Vorsitzende Peter Stippler. Denn zum einen wächst durch den Ausfall der Saison die Vorfreude auf 2021, und zum anderen war so Gelegenheit, die wohl wichtigste Maßnahme der jüngeren Vergangenheit durchzuführen. Innerhalb von drei Wochen wurde die Beckenfolie ausgetauscht. „Hervorragende Arbeit“ sei hier geleistet worden, so Bürgermeister Klaus Krumfuß, der sich bei den Mitgliedern des Fördervereins bedankte, die das Projekt erst möglich gemacht hatten. Denn im Folienaustausch steckt ein erheblicher Anteil an Eigenleistung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare