1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Duingen

Gefährdete Sattelschweine bangen um ihr Zuhause

Erstellt:

Kommentare

Seit vielen Jahren gibt es in Capellenhagen die „Nutztierarche Swiensgaarn“. Nun hat der Eigentümer den Pachtvertrag gekündigt. Zahlreiche Unterstützer haben sich zum Protest eingefunden und sogar Plakate gefertigt.
Seit vielen Jahren gibt es in Capellenhagen die „Nutztierarche Swiensgaarn“. Nun hat der Eigentümer den Pachtvertrag gekündigt. Zahlreiche Unterstützer haben sich zum Protest eingefunden und sogar Plakate gefertigt. © Christian Göke

Capellenhagen – Seit 16 Jahren wohnen Heike Haubrok und Heinrich Thielke auf einem Bauernhof in Capellenhagen und leben dort ihren Traum, alleine ist das Paar dabei aber nicht. Neben dem Schlachtermeister und der Landwirtin wohnen auch 125 Sattelschweine auf dem Bauernhof in den Ställen und auf den Freiflächen in der „Nutztierarche Swiensgaarn“.

Das Glück in der „Nutztierarche Swiensgaarn“ ist zurzeit aber deutlich getrübt, da die Existenz des Paares auf dem Spiel steht. Der ursprüngliche Eigentümer hat den Bauernhof vor wenigen Jahren verkauft. Im Juni kam es zur mündlichen Einigung mit dem neuen Eigentümer über einen 15-jährigen Pachtvertrag, der schließlich per Hand schon einmal besiegelt wurde. Umso größer war schließlich die Enttäuschung, als Ende September die Kündigung für den Betrieb zu 2024 und auch die Kündigung der Wohnung mit neunmonatiger Frist ins Haus flatterte. Zahlreiche Unterstützer haben sich deswegen auf dem Hof zum Protest versammelt und hoffen, der Nutztierarche doch noch eine Zukunft in Capellenhagen ermöglichen zu können. gök

Auch interessant

Kommentare