Szenario macht es Feuerwehr- und Rettungskräften nicht einfach

Großübung im Külftal

+
Die Einsatzkräfte sind bei der Übung an vielen Stellen im Einsatz: Mit einer Trage wird eine Person aus dem Bus geborgen. 

Hoyershausen – Mehr als 100 Feuerwehrkameraden und 50 Rettungskräfte haben am Sonnabend im Külftal an einer groß angelegten Übung teilgenommen. Bei der "ManV"-Übung (Massenanfall an Verletzten) wurden mehrere Unfallfahrzeuge mit rund 40 Verletzten und Toten dargestellt und professionell von der Feuerwehr abgearbeitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare