1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Duingen

Abwasser: Verschiedene Gebühren

Erstellt:

Von: Michael Bornemann

Kommentare

Kläranlage Marienhagen
Die Abwasserbeseitigungsanlagen der Samtgemeinde (hier die Kläranlage Marienhagen) haben sehr unterschiedliche Ergebnisse bei den Betriebsabrechnungen. © Göke

Die Betriebsabrechnungen 2021 der Abwasserbeseitigungsanlagen Gronau und Duingen schließen mit recht unterschiedlichen Ergebnissen ab. Während die Duinger Anlage mit ein leichtes Defizit von rund 36 000 Euro ausweist, hat die Abwasserbeseitigungsanlage Gronau 2021 einen Überschuss von 117 000 Euro erwirtschaftet. Dies erfuhren die Mitglieder des Finanzausschusses der Samtgemeinde Leinebergland während ihrer jüngsten Sitzung. „Was können wir denn da tun, dass die Abwassergebühren für die Menschen in Duingen und Gronau nicht immer weiter auseinanderdriften?“, wollte Albert Rehse (SPD) wissen. Erster Samtgemeinderat Thomas Mensing stellte klar, dass eine Gebührenanpassung nicht in Frage kommt. „Da haben uns Fachanwälte ausdrücklich vor gewarnt“, betonte er und fügte hinzu: „Dafür sind die Anlagen einfach zu unterschiedlich.“ Während in Duingen alle Abwässer als Mischwasser in einer gemeinsamen Leitung abgeführt werden, gebe es in Gronau ein getrenntes System für Schmutz- und Regenwasser.
Wie die LDZ auf Nachfrage bei Kämmerer Markus Ziese erfuhr, liegen die Niederschlagsgebühren in Gronau derzeit bei 2,89 Euro pro Kubikmeter und die Schmutzwassergebühr bei 0,28 Euro pro Kubikmeter. Die Duinger Bürger zahlen eine Abwassergebühr von 3,96 Euro pro Kubikmeter plus eine monatliche Grundgebühr von 6,40 Euro.

Auch interessant

Kommentare