Nachwuchs-Reitturnier in Hilwartshausen

Zahlreiche Platzierungen und Schleifen ergattert

Auftritt der Kinder-Voltigiergruppen unter der Leitung von Franziska Joppe mit Unterstützung von Nina Helmker und Pauline Kahle.
+
Auftritt der Kinder-Voltigiergruppen unter der Leitung von Franziska Joppe mit Unterstützung von Nina Helmker und Pauline Kahle.

Hilwartshausen – Auf der Reitanlage am Försterbrink hat der Reit- und Fahrverein Hilwartshausen/Lauenberg ein WBO-Reitturnier für den Nachwuchs veranstaltet, bei dem die Nachwuchsreiterinnen und Nachwuchsreiter ihr Können in Dressur- und Springreiterwettbewerben sowie in der Führzügelklasse zeigten. Die Reiterinnen und Reiter des Reit- und Fahrvereins Hilwartshausen/Lauenberg können auf zahlreiche Platzierungen und Schleifen von diesem Turniertag zurück blicken. 

In der Führzügelklasse siegte Grete Müller, gefolgt von Cosma Ilaria Laue auf dem 2. Platz und Lina-Helene Martens auf dem 4. Platz. Im Reiterwettbewerb Schritt-Trab belegte Deena Bahr auf dem Schulpferd „Titia“ den 3. Platz. Im Dressurreiter-Wettbewerb kam Jana Bosse auf „Sprit of Snow“ auf den 2. Platz, Henja-Charlotte Martens belegte mit ihrem Pony „Fluse“ den 7. Platz. im Dressurwettbewerb der Klasse E erreichte Jana Bosse auf „Spirit of Snow“ den 2. Platz. Pauline Kahle kam auf  Schulpferd „Armani“  auf den 6. Platz.  

Alexander Erbach belegte im Springreiter-Wettbewerb den 3. Platz. Henja-Charlotte Martens erreichte in dieser Prüfung den 5. Platz und im Stilspring-Wettbewerb den 4. Platz. Malia Wilkens erzielte im Standard-Spring-Wettbewerb den 9. Platz. Mit einem 6. Platz im Stilspring-Wettbewerb, einem 6. Platz im Standard-Spring-Wettbewerb und einem 1. Platz in derselben Prüfung kann Jana Bosse auf „Spirit of Snow“ und „Speedy“ auf einen besonders erfolgreichen Tag zurückblicken.

Eine Besonderheit bildeten die Aufführungen der vereinseigenen Voltigiergruppen. Auf „Armani“ zeigten die Kinder der zwei Kinder-Voltigiergruppen Einzelübungen zum Thema „Arielle“. Die Turniergruppe unter der Leitung von Mareike Engwer begeisterte die Zuschauenden auf Voltigierpferd „Titia“ mit einer Kür aus Doppelübungen.

Kommentare