1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Dassel

Wichtelpfad erneut Qualitätsweg „familienspaß“

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Urkundenübergabe an die Vertreter des Sollingvereins Sievershausen durch Manuel Liebig, den Geschäftsführer der SVR (l.) im Beisein von Dassels Bürgermeister Sven Wolter (3.v.r.), Bürgermeister von Dassel (3. V.r.) und Andrea Koch, der Sachbearbeiterin im Bereich Tourismus der Stadt Dassel (4. v.r.)
Urkundenübergabe an die Vertreter des Sollingvereins Sievershausen durch Manuel Liebig, den Geschäftsführer der SVR, im Beisein von Dassels Bürgermeister Sven Wolter und Andrea Koch, der Sachbearbeiterin im Bereich Tourismus der Stadt Dassel. (V.l.) Manuel Liebig, Armin Ristau, Heinrich Ziegeler, Andrea Koch, Sven Wolter, Dieter Henze und Andrea Kamrowski. © SVR

Sievershausen / Solling – Spiel, Spaß und Spannung erwarten große und kleine Entdecker und Entdeckerinnen auf dem Wichtelpfad in Sievershausen in der Solling-Vogler-Region im Weserbergland (SVR). Erneut ist er jetzt als Qualitätsweg „familienspaß“ ausgezeichnet worden.

Hier laden die Waldwichtel dazu ein, den Solling auf spielerische Art und Weise kennen zu lernen. An insgesamt 15 liebevoll gestalteten Stationen gewähren die kleinen Wichtel einen Einblick in diesen ganz besonderen Lebensraum und weihen in viele Geheimnisse des Waldes ein. Auf der einzigartigen Erlebnisreise kann er mit allen Sinnen erlebt werden.

Spielerisch den Wald und seine Bewohner kennenlernen sowie Steinen beim Sprechen zuhören? Das gibt es nur auf dem Wichtelpfad in Sievershausen. Die Besonderheit dieses außergewöhnlichen Wanderweges wurde nun bereits zum dritten Mal durch den Deutschen Wanderverband als Qualitätsweg „familienspaß“ ausgezeichnet. Der Wichtelpfad ist somit der einzig zertifizierte Familien-Wanderweg in Niedersachsen und neben dem Weserbergland-Weg und dem Ith-Hils-Weg einer von drei ausgezeichneten Qualitätswegen im Weserbergland. Ein Qualitätsweg „familienspaß“ muss einige, vom Wanderverband festgesetzte Kriterien erfüllen, um den Anforderungen zu entsprechen. Dementsprechend weist der Wichtelpfad bei einer Länge von zwei Kilometern keine gefährlichen Wege oder Verkehrskreuzungen, dafür aber kindgerechte Rastplätze, naturnahe Spielmöglichkeiten und ein abwechslungsreiches Erlebnispotential auf. So ist der Wichtelpfad besonders für Familien mit Kindern ganzjährig ein toller Ausflugstipp. Auch mit Kinderwagen kann das Abenteuer Wichtelpfad jederzeit problemlos in Angriff genommen werden.

Seit dem Frühjahr 2019 ist der Wichtelpfad der erste interaktive Wanderweg der Solling-Vogler-Region. An sechs Stationen wartet neben den informativen Punkten zum Anfassen und Ausprobieren ein QR-Code auf die Gäste des Weges. Dort besteht die Möglichkeit, diesen Code einzuscannen und so familienfreundliche, lustige und vor allem lehrreiche Wichtelvideos auf dem Smartphone zu erleben.

Betreut wird der Wichtelpfad durch den Sollingverein Sievershausen. Im Rahmen der Qualitätsregion Wanderbares Deutschland spielen zertifizierte Wanderwege eine besondere Rolle. „Der Sollingverein Sievershausen hat frühzeitig erkannt, dass sich Qualität durchsetzt. Bundesweit tragen derzeit nur neun weitere Wege diese Urkunde – der Wichtelpfad ist damit ein Aushängeschild unserer Region“, so Manuel Liebig, Geschäftsführer der SVR.

Armin Ristau, Vorsitzender des Sollingvereins ist stolz, dass der Wichtelpfad erneut diese besondere Auszeichnung des Deutschen Wanderverbandes entgegennehmen durfte. Besonders wichtig sei die ständige Weiterentwicklung des interaktiven Angebots. „Wir wollen mit der Zeit gehen und auch neue Zielgruppen mit dem Wichtelpfad ansprechen“, so Armin Ristau. Hierbei ist die Zusammenarbeit aller Akteure besonders wichtig, wobei sich der Sollingverein bei den Niedersächsischen Landesforsten für die große Unterstützung im Rahmen der Verkehrssicherung bedankt. Auch Heinrich Ziegeler vom Sollingverein Sievershausen, Hauptverantwortlicher für die Pflege und Instandhaltung des Wichtelpfades, freut sich über dessen große Beliebtheit. Das Angebot werde nach wie vor gut angenommen und sei ein attraktives Ausflugsziel in der Region, welches auch vom Dasseler Ferienpass regelmäßig genutzt wird.

„Es ist bemerkenswert, dass die Qualität des Wichtelpfades über die Jahre nach wie vor aufrechterhalten wir,“ lobt der Dasseler Bürgermeister Sven Wolter das Engagement der Ehrenamtlichen.

Der Wichtelpfad Sievershausen ist zwei Kilometer lang. Startpunkt der als Rundweg angelegten Tour ist der Wanderparkplatz Sievershausen. Alle Informationen zum Wichtelpfad sowie die Infobroschüre zum Download sind unter www.solling-vogler-region.de zu finden.

Auch interessant

Kommentare