1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Dassel

Stadt Dassel würdigt besondere sportliche Leistungen

Erstellt:

Kommentare

Sportlerinnen und Sportler aus dem Stadtgebiet Dassel ausgezeichnet von Bürgermeister Gerhard Melching neben Stadtrat Bernd Stünkel und Sportauschusschefin Mechthild Falke
Für besondere sportliche Leistungen 2019 und 2020 wurden jetzt Sportlerinnen und Sportler aus dem Stadtgebiet Dassel ausgezeichnet von Bürgermeister Gerhard Melching neben Stadtrat Bernd Stünkel und Sportauschusschefin Mechthild Falke (hinten r.). © Martin Friese

Dassel – Trotz massiver Einschränkungen durch die Corona-Pandemie hält die Stadt Dassel an der Sportlerehrung fest. Über 50 Aktive sind deshalb in kleinerer Runde für ihre besonderen sportlichen Leistungen 2019 und 2020 mit Urkunden und Ehrennadeln in Gold, Silber und Bronze ausgezeichnet und belohnt worden. Dazu gab es für die Sportlerinnen und Sportler energiespendende Präsente in Papiertüten. Fast alle holten die Trophäen persönlich ab in der Turnhalle der Dasseler Grundschule.

Bürgermeister Gerhard Melching rief vor den Aktiven, einigen Betreuenden und Eltern die zurück liegenden Monate in Erinnerung, in denen Teamsport und Einzeldisziplinen ausfallen mussten. Die Zeit ohne Wettkämpfe sei bitter gewesen, sagte Bürgermeister Gerhard Melching. Manche hätten wegen der Corona-Lage mehr gedaddelt und beim bloßen Computerspielen womöglich einige Pfunde extra zugelegt. Da helfe Sport als gesellschaftliches Ereignis, das ermuntere Menschen eben zu mehr sportlicher Betätigung und beschere mehr Fitness.. Melching verlieh seiner Hoffnung Ausdruck, dass die Impfquote weiter steigt und 2G- oder 3G-Regeln nicht länger gelten müssten. „Wir wollen befreit sein, wie in Dänemark“, sagte der scheidende Hauptverwaltungsbeamte.

Ratsfrau Mechthild Falke, scheidende Vorsitzende im Schul- und Sportausschuss des Stadtrates, unterstrich ihre besondere große Wertschätzung für Vereine und Aktive. Die Sportlerehrung spiegele die gesellschaftlich Bedeutung von Breitensport und Leistungssport auf der kommunalen Ebene wider. Falke lobte, wie viel Arbeit in den Vereinen geleistet werde, und vollzog die Ehrungen im Beisein des Beigeordneten Bernd Stünkel.  

Björn Becker schlägt auf für MTV-Tennis

Deutsches Sportabzeichen: Annemarie Persicke, Ellen Fischer und Klaus Hühold (30. Wiederholung), Ute Muth, Peter Philipps und Sabine Müller (25. Wiederholung) sowie Martina Ebbighausen, Lehnchen Schamuhn und Arno Selent (20. Wiederholung) absolvierten beispielhaft die breitensportlichen Herausforderungen für persönliche Fitness unter dem Dach des Kreissportbundes.

Fußball: Kreismeister 2019 wurde die Spielgemeinschaft Dassel-Sievershausen mit Felix Burgmann, Johannes Burgmann, André Dillgart, Ömer Dinccan, Mathias Eikenberg, Kersten Gattermann, Stefan Golz, Maik Heinze, Kai Jackolis, Nico Jackolis, Luka Klenke, Alex Kunz, Eric Langhorst, René Pressentin, Tjark Riemer, Till Schmidt, Jonas Schnepel, Hendrik Schwerdtfeger, Timo Spangenberg, Leroy Tönnies, Maurice Tonnies und Andres Wedekind mit Trainer Carsten „Batsche“ Dankert und den Betreuern Julian Hein, Seyit Ali Demir und Matthias Riemer.

Prellball: Der Traditionsclub MTV Markoldendorf wurde deutscher Vize-Meister der männlichen Jugend bis 18 Jahre mit Davis Kemenji, Simon Leder, Justus Hake und Julian Severit. Das Quartett holte Platz 2 bei den Norddeutschen, Platz 3 bei den Landesmeisterschaften. Platz 4 bei den Deutschen Meisterschaften erreichte das Männerteam mit Nils Wolter, Marvin Sonnemann, Marius Schuchhardt, Denny Fink und Patrik Reingardt. Das Team schaffte 2019 auch Platz 3 bei den Deutschen Senioren-Meisterschaften. Die MTV-Nachwuchsspieler Julian Naumann, Fynn Scheich und Mika Schilasky sicherten sich die Landesmeisterschaft männliche Jugend bis zehn Jahre. Dritte Plätze holten die MTV-Mädchen Katharina Keist, Lara Wollenweber, Anne Geide und Innesse Deines bei den Deutschen Meisterschaften, den Norddeutschen und den Landesmeisterschaften.

Schießsport: Kreisverbandsmeisterschaften 2019 mit Luftgewehr holten Mirko Kappei, Angelika Kappei, Dorothea Hundertmark und Elsa Engelke vom Schützenverein Dassel sowie Brigitte Koch, Christina Wauker, Andreas Gehrmann (Luftpistole), Kerstin Ohlendorf (Kleinkalibergewehr Auflage 50m und Luftpistole), Torben Düe (Luftpistole) und Finn Ohlendorf (Lichtgewehr 10m) vom Schützenverein Lauenberg. Für den Schützenverein Markoldendorf trafen Jürgen Wauker (Schnellfeuerpistole 25m, Standardpistole und Sportpistole 25m), Moritz Thiel (Luftpistole Jugend) und Maximilian Thiel (Luftpistole Junioren), außerdem das Standardpistolenteam mit Jürgen Wauker, Florian Fuchs und Otto Krause.

Tennis: Bezirksmeister der Herren 30 wurde 2019 der MTV Markoldendorf mit Matthias Müller, Björn Becker, Jan Sprink, Florian Schaper und Daniel Muth. Für die Kreismeisterschaft in der Regionalklasse Herren 50 schlugen die MTV-Senioren Andreas Lerch, Siegfried Peckmann, Manfred Bertelsmann, Christian Stahlmann, Detlev Muth, Eckhard Kues, Wilhelm Ropeter und Michael Dörries auf.

Turnen: Die MTV-Hoffnungen Josefine Brandt, Erna Schoppe, Lara Luise Kunzi und Mathea Schoppe räumten 2019 die Kreismeistertitel ihrer Jugend-Starfelder. Bei den Seniorinnen bis 34 Jahre setzte MTV-Turnerin Sandra Neumann ihre langjährige Erfolgsserie fort und holte 2019 und 2020 die Landestitel. Lara Reschke, Jahrgang 2014, wurde 2020 Kreismeisterin im Gerätturnen.

Tischtennis: Meisterteam der Bezirksliga Süd wurde der TSV Lauenberg mit den Plattencracks Björn Semigkeit, Stefan Weiteroth, Frank Wolter, Dominique Wengler, René Gillmann und Markus Fricke. cmf

Auch interessant

Kommentare