Einblick in ein typisches Dorf des Solling-Vorlandes

Spaziergang durch die Geschichte Merxhausens 

Fachwerkhäuser in Merxhausen
+
Mit Rolf Clauditz vom Arbeitskreis Merxhausen des Heimat- und Geschichtsvereins geht es am Sonnabend, 24. Juli, durch Merxhausen, ein typisches Dorf des Solling-Vorlandes.

Merxhausen – Die Geschichte Merxhausens mit seiner Schule, Kapelle, seinen Mühlen und Schmieden wird am Sonnabend, 24. Juli, bei einem Rundgang mit Rolf Clauditz vom Arbeitskreis Merxhausen durch das typische Dorf des Solling-Vorlandes wieder lebendig. Treffpunkt zum zweistündigen Dorfrundgang ist um 14 Uhr das Dorfgemeinschaftshaus in der Alten Einbecker Straße 32.

Ein Schwerpunkt wird zum Jubiläum „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ die in Merxhausen ehemals ansässige Familie Rothschild sein, die hier einen florierenden Tuchhandel betrieb. Ein zweiter Schwerpunkt ist der Mühlengeschichte am Beispiel der „Saakelschen Mühle“ mit einer kleinen Ausstellung zu diesem Thema gewidmet. Anschließend besteht auf dem parkartigen Außengelände die Möglichkeit, bei Kaffee und Kuchen das Erlebte zu vertiefen.

Kommentare