„Wanderbares Deutschland“ stärkt den Wandertourismus

Solling-Vogler-Region wird Niedersachsens erste Qualitätsregion

Wandernde in Solling-Vogler-Region
+
Eine Qualitätsregion garantiert den Besuchern ein vollendetes Wandererlebnis.

Region – Im Süden Niedersachsens, gelegen im Weserbergland, besticht die Solling-Vogler-Region mit wilder Landschaft, sanften Hügeln und herzlicher Bodenständigkeit. Hier entstand in den vergangenen fünf Jahren Niedersachsens erste Qualitätsregion Wanderbares Deutschland. Das renommierte Siegel wird der Solling-Vogler-Region im Weserbergland am 25. Januar vom Deutschen Wanderverband (DWV) überreicht. 

Neben den Projektpartnern, der Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V. (SVR) und dem Naturpark Solling-Vogler, sowie zahlreichen Mitwirkenden, wird auch Dr. Bernd Althusmann, Niedersachsens Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, bei der Auszeichnung dabei sein. Die Veranstaltung findet aufgrund der aktuellen Hygienevorschriften in einem kleinen Kreis statt. Nach der Übergabe der Urkunde wird der Erhalt dieser höchsten Auszeichnung, die eine naturtouristische Destination im Bereich Wandern erlangen kann, bei einem kleinen Get together gewürdigt.

Eine Qualitätsregion garantiert den Besuchenden ein vollendetes Wandererlebnis: Von der Ausschilderung und der Beschaffenheit der Wege über wanderfreundliche Gastgebende, einen umfangreichen Service für Wanderer und Wanderinnen bis zu der Organisation von verschiedenen Wanderangeboten bleiben keine Wünsche offen. Mit der Qualifizierung zur Qualitätsregion gibt die Solling-Vogler-Region ein Versprechen für unbeschwerten Wandergenuss an Gäste und Wandernde ab, mit dem Ziel, den Wandertourismus in der Region zu stärken. Die Projektpartner und -partnerinnen, alle Mitwirkenden und vor allem die Ehrenamtlichen, meisterten in der Vergangenheit zahlreiche Herausforderungen, um den umfangreichen Kriterienkatalog des DWV zu erfüllen. Mit einem Wegenetz von rund 1.000 Kilometern und 17 eigens für das Projekt der Qualitätsregion entwickelten Qualitätstouren, freuen sich alle Beteiligten nun auf die Urkunde und viele neue Wandernde in der Region. „Gerade in der immer noch schwierigen, durch die Pandemie geprägten Zeit ist Wandern eine willkommene Abwechslung zum Alltag. Ganz nach dem Motto der „Wilden Heimat“ können Gäste und Einheimische sich bei uns in der Region aktiv entspannen und auf einen Ausflug fernab vom täglichen Stress freuen“, so Manuel Liebig, der Geschäftsführer der SVR.

Weitere Informationen sind bei der Solling-Vogler-Region im Weserbergland unter www.solling-vogler-region.de und unter der Telefonnummer 05536/960970 erhältlich.

Kommentare